Zum Hauptinhalt springen

Das grösste Comeback aller Zeiten

Ein Klon von Jesus Christus erschüttert die katholische Kirche: In seinem Thriller «Das letzte Sakrament» lässt der in Bern lebende Autor Thomas Kowa den Heiland nach 2000 Jahren wiederauferstehen.

Bluttat im Blutturm: Thomas Kowa vor dem Schauplatz eines Mordes im Thriller «Das letzte Sakrament».
Bluttat im Blutturm: Thomas Kowa vor dem Schauplatz eines Mordes im Thriller «Das letzte Sakrament».
Manu Friederich

Der Tote sass auf einem Stuhl im Blutturm unter der Lorrainebrücke, den Kopf zurückgelehnt. «Eine dunkelrote Linie zog sich von seiner Nase über seinen Körper bis auf den Betonboden. Geronnenes Blut.» Dr. Walter Leuenberger, Leiter des Labors im Berner Inselspital, war eine Überdosis Kokain verabreicht worden. Der Basler Kommissar Alex Pandera kommt nach Bern, weil er einen Zusammenhang vermutet zwischen diesem Verbrechen und einem Mordfall in einem Labor, wo der Bruder des Basler Bischofs eines gewaltsamen Tods starb.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.