Zum Hauptinhalt springen

«Das hat mehr mit Sport als mit Literatur zu tun»

Der gebürtige Österreicher Hugo Ramnek wohnt seit 25 Jahren in Zürich. Gestern las er am Bachmann-Preis in Klagenfurt. Wir haben ihn vorgängig zu seinen Erwartungen und Vorbereitungen befragt.

Hugo Ramnek freut sich auf das Abenteuer Bachmann-Preis.
Hugo Ramnek freut sich auf das Abenteuer Bachmann-Preis.
Bachmannpreis.eu
Der Zürcher Autor Simon Froehling nimmt ebenso teil wie...
Der Zürcher Autor Simon Froehling nimmt ebenso teil wie...
Keystone
...und Matthias Nawrat, der am Literaturinstitut Biel studiert hat.
...und Matthias Nawrat, der am Literaturinstitut Biel studiert hat.
Bachmannpreis.eu
1 / 4

Hugo Ramnek, Sie treten am Bachmann-Preis an. Sind Sie nervös? Ja, schon ein bisschen. Gerade im Moment geht es, interessanterweise. Ich war schon aufgeregter. Die Aufregung ist gerade ein bisschen verbraucht. Sozusagen Materialermüdung.

Sie sind in Klagenfurt geboren, leben aber seit bald 25 Jahren in Zürich; sehen Sie sich eher als Vertreter der Schweiz oder von Österreich? Das ist für mich jetzt genau der Genuss bei der Sache, dass ich quasi beide Länder repräsentieren darf. Darum wollte ich unbedingt, dass bei meinem Namen «A+CH» steht – nicht nur, weil das dann «ACH» ergibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.