Zum Hauptinhalt springen

Das Schweizer Geschichtsbuch schlechthin

Im Oktober erscheint der letzte Band des Historischen Lexikons der Schweiz. Damit kommt ein Mammutprojekt zu Ende, das insgesamt 70 Millionen gekostet haben wird. Schon jetzt ist das Lexikon komplett online.

Geschichte kann auf vielfältige Weise vermittelt werden: Das Landesmuseum in Zürich (17. Juni 2014).
Geschichte kann auf vielfältige Weise vermittelt werden: Das Landesmuseum in Zürich (17. Juni 2014).
Keystone

Die Suezkrise, der Verlauf der Fussball-WM von 1986 oder mal kurz nachschlagen, wie man Grossmutters grauen Star therapieren könnte: Seit es Wikipedia gibt, ist Wissen zu fast allen nur denkbaren Themen im Internet verfügbar. Die Vorteile des populären Onlinelexikons liegen auf der Hand: Wikipedia bietet kostenloses Lexikonwissen zu fast allen nur denkbaren Themen, – auch wenn die Qualität der einzelnen Artikel stark schwankt und gerade bei medizinischen oder juristischen Themen mit grösster Vorsicht zu geniessen ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.