Zum Hauptinhalt springen

Der Shakespeare der Buben

Karl May, der Erfinder von Old Shatterhand und Hadschi Halef Omar, wird 100 Jahre nach seinem Tod nicht mehr so verschlungen wie einst. Dafür haben ihn Germanisten als Studienobjekt entdeckt.

Der Mayster: Karl May wurde erst kurz vor seinem Tod 1912 rehabilitiert.
Der Mayster: Karl May wurde erst kurz vor seinem Tod 1912 rehabilitiert.

Karl May wurde zwar am 30. März 1912 in die ewigen Jagdgründe entrückt, aber sein Mythos lebt in allen Medien und Bildungsschichten ungebrochen fort. In seinem Geburtsort Hohenstein-Ernstthal wird er mit der Lesung «Karl May lebt» gefeiert, in Nürnberg mit einem Literaturgottesdienst, in Berlin mit einer Filmgala, in Radebeul mit der Eröffnung eines Erlebnispfads, auf Spiekeroog mit einem Liederabend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.