Zum Hauptinhalt springen

Die gemarterte Natur Nigerias

Der nigerianische Schriftsteller Helon Habila erzählt in seinem Roman «Öl auf Wasser» vom Krieg zwischen Rebellen, Regierungstruppen und Ölindustrie.

Nigeria ist der achtgrösste Erdölproduzent. Für die breite Bevölkerung bringt das ein ökologisches Desaster mit sich, aber keinen Wohlstand.
Nigeria ist der achtgrösste Erdölproduzent. Für die breite Bevölkerung bringt das ein ökologisches Desaster mit sich, aber keinen Wohlstand.
AP

Nigeria ist der achtgrösste Erdölproduzent. Für die breite Bevölkerung bringt das ein ökologisches Desaster mit sich, aber keinen Wohlstand. Foto: George Osodi (Panos)

Es gibt Romane, die liest man nicht wegen ihres Stils, ihrer sprachlichen Eleganz und Brillanz, sondern weil sie etwas mitteilen, von dem man bisher wenig wusste, und das auf eine Weise tun, wie es andere Textformen nicht leisten. «Öl auf Wasser» ist ein solcher Roman. Es ist der dritte des Nigerianers Helon Habila, der nun auf Deutsch vorliegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.