Zum Hauptinhalt springen

Die Gesichter hinter den Rauchschwaden

Homestorys als ungeschönte Sozialreportagen: Für sein Buch «American Jazz Heroes» machte der deutsche Fotograf und Autor Arne Reimer in den USA Hausbesuche bei fünfzig Jazzmusikerinnen und Jazzmusikern.

In seinem Bildband «American Jazz Heroes» verzichtet der Fotograf Arne Reimer auf klischierte Aufnahmen und zeigt, wie das Leben von Jazzlegenden wie Cecil Taylor (Bild) wirklich spielt.
In seinem Bildband «American Jazz Heroes» verzichtet der Fotograf Arne Reimer auf klischierte Aufnahmen und zeigt, wie das Leben von Jazzlegenden wie Cecil Taylor (Bild) wirklich spielt.
Arne Reimer / Jazz Thing Verlag
Stilisierte Schwarzweissaufnahmen aus schwitzigen, verrauchten New Yorker Untergrund-Clubs sucht man vergebens. So sitzt die grosse Jazzsängerin Helen Merrill ganz unglamourös zwischen Kisten an ihrem Klavier ...
Stilisierte Schwarzweissaufnahmen aus schwitzigen, verrauchten New Yorker Untergrund-Clubs sucht man vergebens. So sitzt die grosse Jazzsängerin Helen Merrill ganz unglamourös zwischen Kisten an ihrem Klavier ...
Arne Reimer / Jazz Thing Verlag
Die 50 Porträts ergänzt Reimer mit Texten, die ebenfalls das Hier und Jetzt der Jazzmusiker schildern.
Die 50 Porträts ergänzt Reimer mit Texten, die ebenfalls das Hier und Jetzt der Jazzmusiker schildern.
Arne Reimer / Jazz Thing Verlag
1 / 8

Ist hier alles im Voraus schon verloren? Wenn ein deutscher Fotograf, der nebenher Schlagzeug spielt, sich nach Amerika aufmacht, um fünfzig von ihm geliebte Jazzmusikerinnen und -musiker zu fotografieren (und auch über sie zu schreiben), dann meint man zu ahnen, was dabei herauskommen wird.

Kann man sich denn dem allmächtigen Einfluss der Grossen in der Jazzfotografie entziehen? Dem eines William Claxton, der Jazz in magischen Fotos als existenziellen Taumel zeigte; oder dem eines Herman Leonard mit seinem herrlichen Dexter Gordon, 1948, Zigarettenrauch kringelt sich auratisch ums mächtige Tenorsaxofon?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.