Zum Hauptinhalt springen

Die parfümierten Traditionalisten

Der deutsche Theologe David Berger beschreibt die lateinische Messe als homosexuelle Subkultur. Sein Buch, «Der heilige Schein», trifft den Nerv der Kleriker-Kirche und des Ratzinger-Pontifikats.

Michael Meier
Reine Männerwelt: Die von Marcel Lefebvre gegründete Piusbruderschaft zelebriert in ihrer Walliser Hochburg Ecône die Priesterweihe.
Reine Männerwelt: Die von Marcel Lefebvre gegründete Piusbruderschaft zelebriert in ihrer Walliser Hochburg Ecône die Priesterweihe.
Keystone

Die konservative Wende unter Papst Benedikt XVI. zeigt sich besonders deutlich in der Rückkehr zur alten Liturgie und in einer verschärften Homophobie. Was das eine mit anderem zu tun hat, erklärt der deutsche Theologe David Berger in seinem Buch: «Der heilige Schein» dürfte die Kirchenoberen mehr beunruhigen, als sie je zugeben werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen