Zum Hauptinhalt springen

Die Schweizer sind out

Urs Widmer, Ralph Dutli, Jonas Lüscher und Jens Steiner sind aus dem Rennen für den Deutschen Buchpreis.

Gehört nicht mehr zum Kandidatenkreis: Autor Widmer (Bild vom 19. November 2011).
Gehört nicht mehr zum Kandidatenkreis: Autor Widmer (Bild vom 19. November 2011).
Keystone

Die Jury nominierte für die Shortlist Mirko Bonné («Nie mehr Nacht»), Reinhard Jirgl («Nichts von euch auf Erden»), Clemens Meyer («Im Stein»), Terézia Mora («Das Ungeheuer»), Marion Poschmann («Die Sonnenposition») und Monika Zeiner («Die Ordnung der Sterne über Como»).

Dies teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Mittwoch in Frankfurt mit. Der Sieger wird am 7. Oktober zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben. Der Preis für die beste literarische Neuerscheinung des Jahres ist mit 37'500 Euro dotiert.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch