Zum Hauptinhalt springen

«Diese Menschen sind keine Vollidioten»

Ethnologe David Graeber, Vordenker der Occupy-Wall-Street-Bewegung, beschreibt in seinem neuen Buch, wie eine wirklich demokratische Gesellschaft entstehen könnte.

Philipp Löpfe
«Die Rechten haben ein demografisches Problem», sagt David Graeber (links), «ihre Anhänger sterben aus.»
«Die Rechten haben ein demografisches Problem», sagt David Graeber (links), «ihre Anhänger sterben aus.»
Wikipedia/Thomas Good

Die Bilanz nach fünf Jahren Finanzkrise in den USA ist, dass im Shutdown grosse Teile der Bundesverwaltung geschlossen wurden. Welche Bilanz ziehen Sie?

Sie ist katastrophal. Keine der fundamentalen Fragen des Landes ist auch nur angegangen worden. Es scheint, dass die politische Klasse nicht mehr in der Lage ist, in grösseren Zusammenhängen zu denken. Sie kann nur noch Wunden mit immer grösseren Pflastern notdürftig verbinden. Die zentrale Frage der Überschuldung der amerikanischen Hausbesitzer beispielsweise konnte nicht gelöst werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen