Zum Hauptinhalt springen

In den USA war es das Buch des Jahres

Colson Whiteheads Roman «Underground Railroad» erzählt von einem Netzwerk, das Sklaven zur Flucht verhalf.

Die Flucht vor der Unterdrückung führte 1850 manche Schwarze von Maryland nach Delaware. Foto: Universal History Archive/UIG (Getty)
Die Flucht vor der Unterdrückung führte 1850 manche Schwarze von Maryland nach Delaware. Foto: Universal History Archive/UIG (Getty)

Die «Underground Railroad» war keine Eisenbahn, und unterirdisch verlief sie auch nicht. «Underground Railroad» ist vielmehr eine Metapher, ein Bild für ein Netzwerk von Helfern, Zuträgern, geheimen Verstecken und verschlüsselten Nachrichten, das im 19. Jahrhundert dazu diente, entlaufende Sklaven in sichere Staaten der USA zu schleusen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.