Zum Hauptinhalt springen

Eine Rechte gegen den Unterkiefer des Lesers

Ein Genfer Autor macht international Furore: Joël Dickers «Wahrheit über den Fall Harry Quebert» wird in 30 Sprachen übersetzt. Jetzt ist er auf Deutsch zu lesen.

Der Schweizer, der in 30 Sprachen übersetzt wird: Der Genfer Autor Joël Dicker.
Der Schweizer, der in 30 Sprachen übersetzt wird: Der Genfer Autor Joël Dicker.
Keystone

Harry Quebert, der weltberühmte Autor von «Der Ursprung des Übels», gerät unter Verdacht, als in seinem Garten die Überreste der damals 15-jährigen Nola gefunden werden, die vor 33 Jahren seine heimliche Geliebte und Muse war. Harrys Meisterschüler Marcus Goldman ist schockiert, aber der Skandal ist auch seine Chance: Seit dem sensationellen Erfolg seines Erstlings leidet er unter Schreibblockaden und Selbstzweifeln. Verleger, Agenten, Kritiker, Fans und nicht zuletzt der Autor warten ungeduldig auf einen neuen Geniestreich, und da kommt ihm «Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert» gerade recht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.