Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin psychisch stabil»

Autorin Michelle Steinbeck nimmt Stellung zum Vorwurf der Literaturkritikerin Elke Heidenreich, gestört zu sein.

Die Zürcherin Michelle Steinbeck wurde 1990 geboren und lebt in Basel. Der Roman «Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch» ist ihr Debüt.
Die Zürcherin Michelle Steinbeck wurde 1990 geboren und lebt in Basel. Der Roman «Mein Vater war ein Mann an Land und im Wasser ein Walfisch» ist ihr Debüt.
Sabina Bobst

Wenn Sie Ihr Buch ernst meinen, dann haben Sie, so Elke Heidenreich im «Literaturclub», «eine ernsthafte Störung». Wie gesund sind Sie? Mir geht es gut. Ich bin weder normaler noch gestörter als andere Menschen. Aber keiner ist davor gefeit, psychisch abzustürzen.

Verletzt Sie eine solche Aussage? Meine Mutter und meine Freunde, die den «Literaturclub» gesehen hatten, waren entsetzt über die Äusserungen von Elke Heidenreich. Ich dachte: Oh Gott, was ist denn da passiert? Als ich die Sendung dann angeschaut habe, war ich erleichtert, und zwar deshalb, weil die Beleidigung auf keiner Grundlage beruht, sondern eine reine Behauptung ist. Zum Glück bin ich psychisch so stabil, dass mir so etwas nichts ausmacht. Das Gestörtsein als Abwertung zu benutzen, ist nicht zuletzt deswegen daneben, weil damit alle psychisch Kranken beleidigt und verletzt werden. Kurz: Wenn Heidenreich mein Buch gut gefunden hätte, hätte ich wirklich ein Problem gehabt!

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.