Stichwort:: Literatur

News

Am liebsten im Bett

Infografik Die grosse Mehrheit unserer User liest Bücher noch immer auf Papier: Das ergab eine Tamedia-Online-Umfrage zum Leseverhalten. Mehr...

Umfrage: Wie oft und was lesen Sie?

Uns interessiert Ihr Leseverhalten. Kaufen Sie eher Romane oder Sachbücher? Lesen Sie im Bett oder auf dem Sofa? Mehr...

Tomi Ungerer ist tot

Der berühmte französische Karikaturist, Autor und Buchillustrator starb im Alter von 87 Jahren in Irland. Mehr...

Die Vernichtungswut des Adolf Hitler

Eine neue Biografie schildert den Weg des deutschen Diktators in den Untergang – eine präzise Darstellung, die ohne jedes Getöse und Geraune auskommt.  Mehr...

Das Volk, das nie altert

Hanya Yanagiharas Roman «Ein wenig Leben» war ein Welterfolg. Jetzt schiebt der Verlag ihr Debüt nach: Über einen Forscher, der ein Menschenfreund ist – und ein Pädophiler. Mehr...

Liveberichte

«Kontrollierter Rausch ist Bausparertum»

Sehnsucht nach der Badi Enge und Verwunderung über das neue Rivella-Logo: Benjamin von Stuckrad-Barre im Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser-Chat. Mehr...

Wie er leibt und liest

Die Lesung des New Yorker Star-Schriftstellers Paul Auster in Zürich war innert Kürze ausverkauft. Tagesanzeiger.ch/Newsnet begleitete die Aufführung per Stream. Mehr...

«Haha! Vergiss es»

Mit Endo Anaconda ging heute das Live-Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet zu Ende. Lesen Sie hier Anacondas Short Story! Mehr...

Live

Anaconda, live

Live-Poesie Endo Anaconda hat das Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet abgeschlossen: Verfolgen Sie im Ticker, wie die Berner Mundartlegende live textete! Mehr...

Trainspotting light

Live Die Post-Potter-Ära hat begonnen: J. K. Rowling veröffentlichte am Donnerstag ihren neuen Roman «Ein plötzlicher Todesfall». Wir haben ihn gelesen – live, 575 Seiten. Das Fazit. Mehr...

Matchberichte

«Die Schweiz ist des Schlächters Herz»

Online-Experiment Exklusiv «Und die Zellen sterben ab, Zehen werden schwarz»: Lesen Sie hier die Geschichte, die Blogger Flurin Jecker am Freitag auf unserer Redaktion geschrieben hat. Mehr...

Das ist unsere Geschichte!

Online-Experiment Exklusiv Die erste Poesie-Session auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet ist Geschichte. Lesen Sie hier die Story, die Dichter Jürg Halter live und online geschrieben hat! Mehr...

Interview

«Könnte ich nicht mehr schreiben, würde ich wieder Drogen nehmen»

Interview T. C. Boyles neuer Roman dreht sich um LSD und spielt auch in Basel. Ein Gespräch über Wut, Rausch und Ignoranz. Und über den Zustand der amerikanischen Gesellschaft. Mehr...

«Ich begann aus Rache zu schreiben»

Interview Wer die «gilets jaunes» ablehne, arbeite den Rechten zu, sagt Autor Edouard Louis. Er will die Gelbwesten zu einer linken Bewegung machen – und fordert eine neue Literatur. Mehr...

«Die EU hat ihre Völker erniedrigt»

Mit dem Sparkurs führe Europa einen Vernichtungskrieg gegen soziale Errungenschaften, sagt Schriftstellerin Virginie Despentes im Interview. Mehr...

«Ich weiss nicht, ob ich als Mann heute da wäre, wo ich bin»

Interview Mit 23 stiess sie zur FAZ, heute ist sie Chefin des Piper-Verlags. Weshalb Felicitas von Lovenberg bei #MeToo nicht mitbrüllt, erklärt sie im Interview. Mehr...

«Ein Kind zu verlieren, ist der älteste Schmerz der Welt»

Interview Schriftstellerin Isabel Allende über ihre Kindheit, den Tod ihrer Tochter – und wie sie sich mit 73 neu verliebte. Mehr...

Hintergrund

Der Anarchist, der über sich lachen konnte

Tomi Ungerer starb 87-jährig. Seine Karikaturen erotischer Obsessionen brachten ihm Verbote und empörte feministische Reaktionen. Mehr...

Neues Buch entlarvt Jürg Jegges Therapiekonzept

Zum ersten Mal besprechen Fachleute den Bestseller «Dummheit ist lernbar» aus den Siebzigerjahren. Das Sachbuch ist so entlarvend wie erschreckend. Mehr...

Der Unerschütterliche

Säkularer Jude, Soldat im Sechstagekrieg, Kritiker des Siedlungsbaus und Initiator der Friedensbewegung: ein Nachruf auf den israelischen Schriftsteller Amos Oz. Mehr...

Vielfältige Sünden

«Kriegslicht» heisst der neue Roman von Michael Ondaatje, der mit dem «Englischen Patienten» weltberühmt wurde. Es gilt ein Familiengeheimnis aufzuklären. Mehr...

«Der Erfolg ist ein absoluter Barbar»

Mit 765 Briefen Robert Walsers startet die neue Gesamtausgabe im Suhrkamp-Verlag. Darin zeigt sich der Autor in vielerlei Gestalt: anzüglich und aggressiv, verzweifelt und als grosser Sprachspieler. Mehr...

Meinung

Ein Absolutist der Liebe

In seinem neuen Roman «Die einzige Geschichte» macht uns Julian Barnes unwillkürlich zu seinen Komplizen. Mehr...

Die Mutter wild, der Onkel ein Nazi

Kritik Das Buch «Meine Familie» von Dirigent Nikolaus Harnoncourt war eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Drei Jahre nach seinem Tod kann man es nun doch lesen – zum Glück. Mehr...

Die neue Biedermeierei

Kritik «Kuss» heisst der neue Roman der Journalistin Simone Meier. Sie beschreibt darin ein Paar, das nach aussen Emanzipation demonstriert, nach innen aber lieber kuschelt. Mehr...

Ein bisschen Freundlichkeit

Kritik A. L. Kennedy hat ihren Roman «Süsser Ernst» vor der Brexit-Entscheidung geschrieben. Die Autorin entwirft das Bild eines Landes in der Krise. Und erzählt eine unglaubliche Liebesgeschichte. Mehr...

Zwischen Burn-out und Prekariat

Wie gehts den Jungen? Nicht so gut, lässt das «Millennial-Manifest» von Bianca Jankovska vermuten. Mehr...

Service

Das sind die besten Bücher 2018

Der Prozess des Erinnerns, eine Sensation aus Italien und eine triumphale Rückkehr in die Schweizer Literatur. Unsere Spitzenreiter des Jahres. Mehr...

Die besten Sachbücher der letzten 20 Jahre

Sachbücher helfen, die Welt zu verstehen – und manchmal verändern sie unser Leben. Neun Empfehlungen. Mehr...

9 schlaue Bücher für unter den Weihnachtsbaum

Wie Mathematik Ihre Ehe rettet und was es mit Galileos Pulsmesser auf sich hatte: Die Literatur-Empfehlungen unserer Wissen-Redaktion. Mehr...

Lesen, schaudern, staunen, lächeln

Die Wissen-Redaktion empfiehlt Sachbücher über astronomische Geheimnisse, skurrile Krankheiten, chemische Vorgänge in der Küche oder über ­Fragen zu Gott, zur Welt und zum Fortschritt. Mehr...

Hier tritt Dürrenmatt gegen Glauser an

Wo gibts mehr Morde, wo mehr Blut? Und was sagt uns die Suff-Kurve? Schweizer Krimi-Autoren im Zahlen-Check. Mehr...

Bildstrecken


Wie viel Migrationshintergrund steckt in Kinderbüchern?
Schulklassen sind kulturell gemischt. In Kinder- und Jugendbüchern ist diese Realität noch nicht ganz angekommen. Gute Beispiele gibt es trotzdem. Klicken ...




Videos


Kostenlose Bücher und Hörbücher für Tablets und E-Book-Reader
Das Paperback vom Flughafenkiosk ist nicht ...

Am liebsten im Bett

Infografik Die grosse Mehrheit unserer User liest Bücher noch immer auf Papier: Das ergab eine Tamedia-Online-Umfrage zum Leseverhalten. Mehr...

Umfrage: Wie oft und was lesen Sie?

Uns interessiert Ihr Leseverhalten. Kaufen Sie eher Romane oder Sachbücher? Lesen Sie im Bett oder auf dem Sofa? Mehr...

Tomi Ungerer ist tot

Der berühmte französische Karikaturist, Autor und Buchillustrator starb im Alter von 87 Jahren in Irland. Mehr...

Die Vernichtungswut des Adolf Hitler

Eine neue Biografie schildert den Weg des deutschen Diktators in den Untergang – eine präzise Darstellung, die ohne jedes Getöse und Geraune auskommt.  Mehr...

Das Volk, das nie altert

Hanya Yanagiharas Roman «Ein wenig Leben» war ein Welterfolg. Jetzt schiebt der Verlag ihr Debüt nach: Über einen Forscher, der ein Menschenfreund ist – und ein Pädophiler. Mehr...

Ein Mann der Kirche, durch und durch

Bischof in der Zwinglistadt: Der 90-jährige Jesuit Peter Henrici legt einen bemerkenswerten Rechenschaftsbericht vor. Mehr...

Zwischen Burn-out und Prekariat

Wie geht es eigentlich den Jungen? Nicht so gut, lässt Bianca Jankovska in ihrem spektakulär unfröhlichen «Millennial Manifest» vermuten. Mehr...

Die Welt will betrogen sein

Der neue Roman des australischen Bookerpreisträgers Richard Flanagan erzählt von einem charismatischen Millionenbetrüger – und dem schmalen Grat zwischen Lüge und Fiktion. Mehr...

Die Sinne wissen mehr als der Verstand 

Der ungarische Erzähler Péter Nádas kommt nach Zürich. Im Gepäck hat er seine gesammelten Essays aus der Zeit von 1989 bis 2014. Es geht um sein Dorf, den Populismus – und C. G. Jung. Mehr...

Ächzende, krächzende Unglücksraben

Einen Abschluss in Harvard und was noch? Joshua Ferris schildert in seinem Erzählungsband «Männer, die sich schlecht benehmen» das Leben unter Selbstoptimierungsimperativen.   Mehr...

Zsuzsanna Gahse mit dem Grand Prix Literatur 2019 ausgezeichnet

Die Autorin wird für ihr Gesamtwerk geehrt. Der Preis ist mit 40'000 Franken dotiert. Mehr...

Vier Bücher für den Durchblick im digitalen Zeitalter

Manchmal erklärt die Fiktion die Welt besser als ein Sachbuch. Gelegentlich prägen sie sogar unsere Realität – wie diese Werke. Mehr...

Weltfremder als ein Märchen

Else Lasker-Schüler lebte zwischen 1917 und 1939 längere Zeit in der Schweiz. Ute Kröger zeichnet anhand neuer Dokumente ein differenziertes Bild der Dichterin. Mehr...

Ein Phantom wird umzingelt

Der Historiker Philipp Blom versuchte herauszufinden, wer im 18. Jahrhundert seine Geige gebaut hat. Und hat ein persönliches Buch geschrieben. Mehr...

Sein Glaube hielt auch Hitler stand

Das Werk des vor 50 Jahren verstorbenen Schweizer Theologen Karl Barth bleibt weiterhin aktuell. Eine neue Biografie schildert kenntnisreich die Karriere eines politisch engagierten Intellektuellen.    Mehr...

«Kontrollierter Rausch ist Bausparertum»

Sehnsucht nach der Badi Enge und Verwunderung über das neue Rivella-Logo: Benjamin von Stuckrad-Barre im Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser-Chat. Mehr...

Wie er leibt und liest

Die Lesung des New Yorker Star-Schriftstellers Paul Auster in Zürich war innert Kürze ausverkauft. Tagesanzeiger.ch/Newsnet begleitete die Aufführung per Stream. Mehr...

«Haha! Vergiss es»

Mit Endo Anaconda ging heute das Live-Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet zu Ende. Lesen Sie hier Anacondas Short Story! Mehr...

Live

Anaconda, live

Live-Poesie Endo Anaconda hat das Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet abgeschlossen: Verfolgen Sie im Ticker, wie die Berner Mundartlegende live textete! Mehr...

Trainspotting light

Live Die Post-Potter-Ära hat begonnen: J. K. Rowling veröffentlichte am Donnerstag ihren neuen Roman «Ein plötzlicher Todesfall». Wir haben ihn gelesen – live, 575 Seiten. Das Fazit. Mehr...

«Nicht weniger als 50 Stufen von Grau nahmen die Stadt ein»

Live-Poesie Thomas Meyer gehört zu den fünf Nominierten des Schweizer Buchpreises. Heute nahm er am Live-Poesie-Experiment teil und textete auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet eine Geschichte – und was für eine krude! Mehr...

«Nicht weniger als 50 Stufen von Grau nahmen die Stadt ein»

Thomas Meyer gehört zu den fünf Nominierten des Schweizer Buchpreises. Heute hat er auf der Tages-Anzeiger.ch/Newsnet-Redaktion eine Geschichte geschreiben – lesen Sie hier deren Entstehung nach. Mehr...

Serie

«Aus allen Nähten»

Live-Poesie Heute besuchte Krimi-Autor Sunil Mann die Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion. Lesen Sie hier seine Geschichte, in der auch sein bekannter Privatdetektiv Vijay Kumar auftritt. Mehr...

Live-Poesie: «Aus allen Nähten»

Der Zürcher Schriftsteller Sunil Mann lässt seinen Privatdetektiv Vijay Kumar aufleben: Verfolgen Sie die Entstehung eines Mini-Krimis im Ticker! Mehr...

Serie

«Bilderwahn»

Live-Poesie Oskar Freysinger hat heute am Live-Poesie-Experiment von Tagesanzeiger.ch/Newsnet teilgenommen. Lesen und hören Sie hier das Gedicht, das er in Echtzeit getextet hat! Mehr...

Abschrecken und Einwecken

Live-Poesie Matto Kämpf hat heute auf der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion eine Geschichte geschrieben. Lesen Sie hier die Schlussfassung. Mehr...

Live

Live-Poesie: «Abschrecken und Einwecken»

Ticker Der Berner Autor und Filmemacher Matto Kämpf hat heute auf der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion eine Geschichte geschrieben. Lesen Sie hier deren Entstehung im Live-Ticker. Mehr...

Nagelhautfetzen

Live-Poesie Exklusiv Slammerin Hazel Brugger hat auf der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion live und online eine Geschichte geschrieben. Lesen Sie hier die Schlussfassung. Mehr...

Live

Live-Poesie: «... ganz oben mit seinem blossen, urschweizerischen Menschenhass»

Live-Ticker Auch heute gibts auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet wieder Online-Literatur. Jetzt gerade schreibt Slammerin Hazel Brugger an einer Geschichte. Verfolgen Sie die Entstehung im Ticker! Mehr...

«Das nimm i'ren übu»

Live-Poesie Exklusiv Schriftsteller Guy Krneta versuchte heute auf der Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Redaktion live eine Geschichte zu schreiben. Hier ist das Resultat seines «teilweise gescheiterten Experiments». Mehr...

«Die Schweiz ist des Schlächters Herz»

Online-Experiment Exklusiv «Und die Zellen sterben ab, Zehen werden schwarz»: Lesen Sie hier die Geschichte, die Blogger Flurin Jecker am Freitag auf unserer Redaktion geschrieben hat. Mehr...

Das ist unsere Geschichte!

Online-Experiment Exklusiv Die erste Poesie-Session auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet ist Geschichte. Lesen Sie hier die Story, die Dichter Jürg Halter live und online geschrieben hat! Mehr...

«Könnte ich nicht mehr schreiben, würde ich wieder Drogen nehmen»

Interview T. C. Boyles neuer Roman dreht sich um LSD und spielt auch in Basel. Ein Gespräch über Wut, Rausch und Ignoranz. Und über den Zustand der amerikanischen Gesellschaft. Mehr...

«Ich begann aus Rache zu schreiben»

Interview Wer die «gilets jaunes» ablehne, arbeite den Rechten zu, sagt Autor Edouard Louis. Er will die Gelbwesten zu einer linken Bewegung machen – und fordert eine neue Literatur. Mehr...

«Die EU hat ihre Völker erniedrigt»

Mit dem Sparkurs führe Europa einen Vernichtungskrieg gegen soziale Errungenschaften, sagt Schriftstellerin Virginie Despentes im Interview. Mehr...

«Ich weiss nicht, ob ich als Mann heute da wäre, wo ich bin»

Interview Mit 23 stiess sie zur FAZ, heute ist sie Chefin des Piper-Verlags. Weshalb Felicitas von Lovenberg bei #MeToo nicht mitbrüllt, erklärt sie im Interview. Mehr...

«Ein Kind zu verlieren, ist der älteste Schmerz der Welt»

Interview Schriftstellerin Isabel Allende über ihre Kindheit, den Tod ihrer Tochter – und wie sie sich mit 73 neu verliebte. Mehr...

Kinderbücher mit Migrationshintergrund

Interview Schulklassen sind heute stark von unterschiedlichen Kulturen geprägt. Doch sind dies auch die Kinderbücher? Nur ansatzweise, sagt Fachfrau Elisabeth Eggenberger. Mehr...

«Selbstverständlich sind wir für dieses Land verantwortlich»

SonntagsZeitung Hat die Mehrheit immer recht? Braucht man einen Pass, um Schweizer zu sein? Ein Gespräch zum 1. August mit den Autoren Meral Kureyshi, Jonas Lüscher und Peter Stamm. Mehr...

«Das Scheitern in der Fremde interessiert mich»

Interview Die deutsch-georgische Autorin und Theaterfrau Nino Haratischwili erzählt, wie in Georgien die russischen Touristen geschätzt und gehasst werden und die Sowjetmentalität das Volk spaltet. Mehr...

«Nach Sotschi kam die Krimkrise – was folgt auf die WM?»

Für Putin sei Sport die Fortsetzung des Krieges. Deswegen brauche er das Staatsdoping, sagt der russische Schriftsteller Michail Schischkin im Interview. Mehr...

«Hooligans haben an der WM keine Chance»

Interview Autor Wladimir Kaminer über Putins WM, Russland als Gastgeber-Land und die miese Nationalmannschaft. Mehr...

«Ich bin die verrückte Amerikanerin, die mit allen spricht»

SonntagsZeitung Donna Leon liebt Venedig – und sieht die Stadt untergehen. Ist die Bestsellerautorin daran mitschuldig? Mehr...

«Ein ‹Verbrecher-Gen› halte ich für gefährlichen Unsinn»

SonntagsZeitung Der Schriftsteller und ehemalige Strafverteidiger Ferdinand von Schirach über Menschen, Mörder und die moderne Welt als nicht sehr komischen Witz. Mehr...

«Ich rate euch Schweizern: Verteidigt euren Flecken!»

Interview Autorin Lionel Shriver kritisiert den Anti-Trump-Kreuzzug in US-Qualitätsmedien. Mehr...

«Statt neue Grenzen zu errichten, sollte man alte niederreissen»

SonntagsZeitung Die Spanierin Isabel Coixet wird wegen ihrer Ansichten zum Katalonien-Konflikt hart angegriffen. Ihr neuer Film ist eine Hymne auf das Lesen. Mehr...

Eine Qual

Wie konnte Frank Schätzings neuer Roman «Die Tyrannei des Schmetterlings» nur so misslingen? Mehr...

Der Anarchist, der über sich lachen konnte

Tomi Ungerer starb 87-jährig. Seine Karikaturen erotischer Obsessionen brachten ihm Verbote und empörte feministische Reaktionen. Mehr...

Neues Buch entlarvt Jürg Jegges Therapiekonzept

Zum ersten Mal besprechen Fachleute den Bestseller «Dummheit ist lernbar» aus den Siebzigerjahren. Das Sachbuch ist so entlarvend wie erschreckend. Mehr...

Der Unerschütterliche

Säkularer Jude, Soldat im Sechstagekrieg, Kritiker des Siedlungsbaus und Initiator der Friedensbewegung: ein Nachruf auf den israelischen Schriftsteller Amos Oz. Mehr...

Vielfältige Sünden

«Kriegslicht» heisst der neue Roman von Michael Ondaatje, der mit dem «Englischen Patienten» weltberühmt wurde. Es gilt ein Familiengeheimnis aufzuklären. Mehr...

«Der Erfolg ist ein absoluter Barbar»

Mit 765 Briefen Robert Walsers startet die neue Gesamtausgabe im Suhrkamp-Verlag. Darin zeigt sich der Autor in vielerlei Gestalt: anzüglich und aggressiv, verzweifelt und als grosser Sprachspieler. Mehr...

Wie ich gelernt habe, mit der Demenz meiner Mutter umzugehen

Lika Nüsslis Mutter war der Hülle abhandengekommen, die da im Rollstuhl sass. Also beschloss die Illustratorin, aus ihrem Leben zu zeichnen. Mehr...

Twitter blockiert Suter

Schriftsteller Martin Suter hat auf Twitter Gedichte verfasst. Dann wurde sein Account gesperrt. Warum? Mehr...

Das Erlebnis gibt es nur bei ihr

Porträt Christa Wyss lässt in Zürich ein altes Handwerk aufleben. Für sich selbst hat sie es nur durch Zufall entdeckt. Mehr...

Georgien – Europa in Asien

Reportage Das Land im Kaukasus ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Deshalb erscheinen gerade Regalmeter georgischer Literatur auf Deutsch. Leitmotiv ist der Kampf gegen die Unterdrückung. Mehr...

Den Literaturnobelpreis bekommt…

Weil die Schwedische Akademie kneift, springt Tagesanzeiger.ch/Newsnet ein. Wählen Sie einen unserer neun Favoriten. Mehr...

«Ich weiss, dass ich mit diesem Buch Unsterblichkeit erlange»

Unveröffentlichte Briefe von Elias Canetti geben Einblicke in die komplexe Persönlichkeit des Literatur-Nobelpreisträgers. Einige Auszüge. Mehr...

Aber die SVP, die wählt er nicht

Porträt Jürg Halter war in der Bataclan-Nacht in Paris. Seither hadert er mit den Linken und Liberalen. Auch in seinem ersten Roman. Mehr...

«Ich wurde aus dem Tod zurückgeholt»

In «Heimkehr» verarbeitet Thomas Hürlimann sein Lazarus-Erlebnis. Wie das Leben als «Krüppel» den Zuger Schriftsteller verändert hat. Mehr...

Nestbeschmutzer und Prophet

Der literarische Weltumsegler: Zum Tode des Literaturnobelpreisträgers V. S. Naipaul. Mehr...

Er schickte Patienten nach Hause und gab Süchtigen Heroin

Erst riss Ambros Uchtenhagen die Mauern am Burghölzli ein, dann entwarf er die moderne Drogenpolitik. Was treibt den Pionier heute an? Mehr...

Ein Absolutist der Liebe

In seinem neuen Roman «Die einzige Geschichte» macht uns Julian Barnes unwillkürlich zu seinen Komplizen. Mehr...

Die Mutter wild, der Onkel ein Nazi

Kritik Das Buch «Meine Familie» von Dirigent Nikolaus Harnoncourt war eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Drei Jahre nach seinem Tod kann man es nun doch lesen – zum Glück. Mehr...

Die neue Biedermeierei

Kritik «Kuss» heisst der neue Roman der Journalistin Simone Meier. Sie beschreibt darin ein Paar, das nach aussen Emanzipation demonstriert, nach innen aber lieber kuschelt. Mehr...

Ein bisschen Freundlichkeit

Kritik A. L. Kennedy hat ihren Roman «Süsser Ernst» vor der Brexit-Entscheidung geschrieben. Die Autorin entwirft das Bild eines Landes in der Krise. Und erzählt eine unglaubliche Liebesgeschichte. Mehr...

Zwischen Burn-out und Prekariat

Wie gehts den Jungen? Nicht so gut, lässt das «Millennial-Manifest» von Bianca Jankovska vermuten. Mehr...

Der naive Schweizer und das blonde Gift

Ein Roman über eine Jüdin, die Juden an die Gestapo verriet, empört die deutsche Öffentlichkeit. Mehr...

Und die jungen Väter machen sich aus dem Staub

Mamablog Sie sind noch keine zwanzig Jahre alt und schon Mutter. Ein neues Buch erzählt ihre Geschichten. Zum Blog

Warum es sich wieder lohnt, Theodor Fontane zu lesen

Zu seinem 200. Geburtstag publiziert Fontane-Kennerin Regina Dieterle eine profunde Biografie. Sie offenbart darin ein neues Charakterbild des Schriftstellers. Mehr...

So ist der neue Houellebecq

Heute kommt «Serotonin» vom Skandalautor Michel Houellebecq in die Läden. Sein Held bietet die üblichen Provokationen, überrascht aber durch eine unerwartete Fähigkeit. Mehr...

Das Dorf ist der Hauptdarsteller  

Mit «Altes Land» landete sie einen Bestseller. Dörte Hansens neuer Roman «Mittagsstunde» erzählt davon, wie die Moderne alte Strukturen überrollt und was das mit den Menschen macht.   Mehr...

Sieben Liebesgedichte im Standesamt-Check

Es sind immer dieselben Gedichte, die zum Ja-Wort rezitiert werden. Dabei sind diese gar nicht immer passend. Eine kleine Kritik. Mehr...

Michelle Obama schulterfrei – geht das?

Pro & Kontra Das Bild auf der Biografie «Becoming» polarisiert. Schliessen sich Kompetenz und Sex-Appeal aus? Zwei Antworten. Mehr...

Auf dem Holzweg

Der US-Romancier Richard Powers porträtiert in seinem neuen Roman «Die Wurzeln des Lebens» Waldschützer und schwärmt von der Gemeinschaft der Bäume als der besseren Zivilisation. Mehr...

Der Hundertjährige, der sein Herz für Angela Merkel entdeckte

Nach «Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand» erscheint nun Band zwei der Allan-Karlsson-Saga. Mehr...

Juli Zeh räumt auf

In ihrem neuen Roman «Neujahr» taucht die deutsche Erfolgsautorin tief in das Reich des Schreckens ein. Und wieder auf zu neuer Klarheit.  Mehr...

Das sind die besten Bücher 2018

Der Prozess des Erinnerns, eine Sensation aus Italien und eine triumphale Rückkehr in die Schweizer Literatur. Unsere Spitzenreiter des Jahres. Mehr...

Die besten Sachbücher der letzten 20 Jahre

Sachbücher helfen, die Welt zu verstehen – und manchmal verändern sie unser Leben. Neun Empfehlungen. Mehr...

9 schlaue Bücher für unter den Weihnachtsbaum

Wie Mathematik Ihre Ehe rettet und was es mit Galileos Pulsmesser auf sich hatte: Die Literatur-Empfehlungen unserer Wissen-Redaktion. Mehr...

Lesen, schaudern, staunen, lächeln

Die Wissen-Redaktion empfiehlt Sachbücher über astronomische Geheimnisse, skurrile Krankheiten, chemische Vorgänge in der Küche oder über ­Fragen zu Gott, zur Welt und zum Fortschritt. Mehr...

Hier tritt Dürrenmatt gegen Glauser an

Wo gibts mehr Morde, wo mehr Blut? Und was sagt uns die Suff-Kurve? Schweizer Krimi-Autoren im Zahlen-Check. Mehr...

Zehn Sportbücher für starke Weihnachten

Man lese und staune: Eine Auswahl von Romanen und Biografien, Fotobändern und Anekdoten. Mehr...

Kostenlose Ferienlektüre!

Video Das Paperback vom Flughafenkiosk ist nicht der Weisheit letzter Schluss: Im Netz gibt es hochkarätige E-Books und Hörbücher – obendrein zum Nulltarif. Mehr...

Filme, Bücher, Pop-Alben – das sind unsere Besten 2016

SonntagsZeitung Ein Fötus als Erzähler und fünf eingesperrte Mädchen: Die Listen der Kulturredaktion. Mehr...

Was Nerds lesen

Computerfans haben bei der literarischen Unterhaltung spezielle Vorlieben: Acht statusgerechte Lesetipps. Mehr...

Da riecht man doch den Braten

Wir haben fünf Kochbücher getestet, die wohl unter manchem Weihnachtsbaum landen werden. Mehr...

Bücher à discrétion

Spotify, Netflix und jetzt das: Mit seiner Flatrate für E-Books will Amazon den Buchmarkt umkrempeln. Wir haben das Angebot und die Konkurrenten getestet. Mehr...

Erlesene Tipps für den Sommer

Ferienzeit ist Zeit für gute Bücher. Künstler, Kulturmanager, Leiterinnen von Kulturinstitutionen verraten, mit welcher Lektüre sie selbst die besten Erfahrungen unter der brennenden Sonne gemacht haben. Mehr...

Filmjahr 2011: Tintin und Nazi-Lars im Land der zotigen Brautjungfern

Rückblick In dieser Woche nimmt Tagesanzeiger.ch/Newsnet das Kulturjahr 2011 unter die Lupe, und Sie können mitreden: Sagen Sie uns heute, welches Filmereignis Sie am meisten berührte. Mehr...

Bücher 2011: Vier Fäuste für ein Halleluja auf Steve Jobs?

In dieser Woche nimmt Tagesanzeiger.ch/Newsnet das Kulturjahr 2011 unter die Lupe, und Sie können mitreden: Sagen Sie uns, welches Ereignis Sie am meisten berührte. Heute geht es um Bücher. Mehr...

Die «Rose» vor «Herr Lehmann»

Ranking Letzte Woche präsentierte Tagesanzeiger.ch/Newsnet die zehn besten Literaturverfilmungen, was viele Reaktionen hervorrief. Hier die Top-10 aus Sicht der Leserschaft. Mehr...

Wie viel Migrationshintergrund steckt in Kinderbüchern?
Schulklassen sind kulturell gemischt. In Kinder- und Jugendbüchern ist diese Realität noch nicht ganz angekommen. Gute Beispiele gibt es trotzdem. Klicken ...


Sie ruhen nicht nur in Frieden
Eine Postkarte aus einem Friedhof? Für einmal ja, denn hier liegt eine Geschichte über die Familie Mann begraben.

Wortakrobatin
Sie ist die böseste Frau der Schweiz: Hazel Brugger, Schweizer Meisterin im Poetry-Slam.


Oskar Freysinger – Politiker und Poet
Der Nationalrat Oskar Freysinger ist eine der kontroversesten Figuren der SVP. Neben der Politik engagiert er sich zudem für kulturelle Themen.


Franz Hohler
Der Schweizer Schriftsteller über und das politische Poltern zu Zeiten des Kalten Kriegs, niedrige Stimmbeteilung und die Grenzen der Satire.


Streit um Suhrkamp
Der Suhrkamp-Verlag prägt seit Ende des Zweiten Weltkrieges die intellektuelle Debatte nicht nur in Deutschland. Momentan machen aber eher die Streitigkeiten ...

Charlotte Roche – die Skandalschriftstellerin
Nach ihrem Erfolg mit dem Roman «Feuchtgebiete» veröffentlicht die deutsch-britische Bestsellerautorin Charlotte Roche ihren zweiten Roman unter dem ...


Kostenlose Bücher und Hörbücher für Tablets und E-Book-Reader
Das Paperback vom Flughafenkiosk ist nicht ...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!