Zum Hauptinhalt springen

Marcel Reich-Ranicki, ein Profi und ein Liebender

Er hat den deutschen Literaturbetrieb als Kritiker während Jahrzehnten geprägt. Morgen wird Marcel Reich-Ranicki 90 Jahre alt – und liest keine Romane mehr.

Auch ein Literaturkritiker ist letztlich nur ein Journalist: Marcel Reich-Ranicki hat das früh begriffen.
Auch ein Literaturkritiker ist letztlich nur ein Journalist: Marcel Reich-Ranicki hat das früh begriffen.
Keystone

Geliebt wurde er nie. Gefürchtet wird er nicht mehr. Er ist nun 90 Jahre alt – und liest keine Romane mehr. Und schreibt also keine Kritiken darüber.

Und respektiert? Obwohl überhäuft mit Ehrungen und neun Doktortiteln, hat der mächtigste Kritiker der Literaturgeschichte seine Feinde nicht verloren. Noch immer rümpfen die Leute aus der Literaturbranche die Nase, wenn sein Name fällt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.