Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Max Frisch ist auch ein Zug

Frisch klebt: Zum Gedenken an Max Frisch brachte die Schweizerische Post im März 2011 eine Sonderbriefmarke in Umlauf.
Literatur zahlt sich aus: Einen Wert von 20 Franken hat diese Silbermünze, die Swissmint im Januar 2011 herausbrachte.
Metzgerei Max Frisch: In Kirchberg im Bayerischen Wald gibt es Fleisch von einem Namensvetter des Autors. Bis vor kurzem war nebenan das Lebensmittelgeschäft Friedrich Schiller.
1 / 15

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin