Zum Hauptinhalt springen

Neuer Roche-Roman nächstes Jahr

Nach ihren Skandalbüchern «Feuchtgebiete» und «Schossgebete» will die Autorin 2014 ein neues Buch auf den Markt bringen.

«In ‹Schossgebete› erzähle ich von meinem Erwachsensein»: Die Schriftstellerin Charlotte Roche.
«In ‹Schossgebete› erzähle ich von meinem Erwachsensein»: Die Schriftstellerin Charlotte Roche.
Keystone
Den Himmel voller Sterne: «Feuchtgebiete» verkaufte sich mehr als zwei Millionen Mal.
Den Himmel voller Sterne: «Feuchtgebiete» verkaufte sich mehr als zwei Millionen Mal.
Keystone
Die Aktivistin: Im Oktober 2010 demonstrierte Charlotte Roche gegen die Atompolitik der deutschen Bundesregierung.
Die Aktivistin: Im Oktober 2010 demonstrierte Charlotte Roche gegen die Atompolitik der deutschen Bundesregierung.
Keystone
1 / 6

Das Buch ist für 2014 geplant, «wenn alles gut geht», wie eine Sprecherin des Piper-Verlages in München sagte. Am 22. August kommt aber erst einmal der Film «Feuchtgebiete» in die Kinos, der an diesem Sonntag auf dem Festival del film in Locarno Weltpremiere feiert. Regisseur David Wnendt («Kriegerin») hat sich an die Verfilmung des Buches um die 18-jährige Helene gemacht – explizite Sexszenen inklusive.

2014 folgt Erfolgsregisseur Sönke Wortmann («Deutschland. Ein Sommermärchen») mit der Verfilmung der «Schossgebete», ebenfalls mit einer Frau im Mittelpunkt. Als Schauspieler sind dann unter anderem Juliane Köhler und Jürgen Vogel dabei.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch