Zum Hauptinhalt springen

«Nicht weniger als 50 Stufen von Grau nahmen die Stadt ein»

Thomas Meyer gehört zu den fünf Nominierten des Schweizer Buchpreises. Heute nahm er am Live-Poesie-Experiment teil und textete auf Redaktion Tamedia eine Geschichte – und was für eine krude!

Thomas Meyer liest seinen Text im Park, umtost von Lärm, Radau und Rausch.

Je länger der Winter andauerte, desto mehr schien das Grau die Stadt einzunehmen.

Anpfiff! Meyer spielt den Textball gleich mit dem ersten Satz ins Off. Das Publikum stöhnt auf den Plätzen. Die ersten klicken schon weg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.