Stichwort:: Weltwoche

News

Jetzt spricht das Messer-Opfer von der Zürcher Seepromenade

Sein Fall führte zu Krawallen gegen die Polizei. In der «Weltwoche» schildert der junge Mann, was geschah. Mehr...

Ausverkauft und ausgepfiffen – was Köppel und Bannon erwartet

Video In der Halle 622 referiert heute Abend Trumps ehemaliger Chefstratege Steve Bannon vor über 1000 «Weltwoche»-Abonnenten. Mehr...

Die «Weltwoche» ging laut Gericht zu weit

Die Zürcher Uni-Professoren Svenja Goltermann und Philipp Sarasin haben mit Erfolg gegen das Blatt geklagt: Mehrere Artikel über sie waren persönlichkeitsverletzend. Mehr...

Neue Anklage gegen «Weltwoche»-Vizechef

Kaum rechtskräftig wegen übler Nachrede verurteilt, muss Philipp Gut erneut vor dem Richter erscheinen. Wieder geht es um üble Nachrede. Mehr...

«Er kann dem Gericht alles Mögliche erzählen»

«Weltwoche»-Redaktor Philipp Gut stand heute wegen umstrittener Berichterstattung vor dem Richter. TA-Gerichtsreporter Thomas Hasler verfolgte die Verhandlung. Mehr...

Hintergrund

Die Stunde des Ziehsohns

Christoph Blocher hat Roger Köppel als Nachfolger designiert. Die Rechtspartei wird sich weg vom «Dächlikappenfreisinn» bewegen. Und vom Trump-Phänomen lernen. Mehr...

Hildebrand-Affäre: Blocher und Köppel in Dauerkontakt

Über 100 Telefon- und SMS-Kontakte in neun Tagen: Der Alt-Bundesrat und der «Weltwoche»-Chef pflegten einen regen Austausch. Mehr...

Baut sich die SVP ihre eigene Welt?

Analyse Die SVP sei an den Universitäten isoliert, urteilt Christoph Blocher. Die US-Konservativen wähnten sich einst in derselben Lage – und gründeten ein eigenes mächtiges Reich von Instituten und Medien. Mehr...

Blocher zieht alle rechtlichen Register

Hintergrund Christoph Blocher hat in der Affäre Hildebrand definitv keine Immunität. Findet jedenfalls das Parlament. Blocher selbst reicht lauter Beschwerden ein – denn so eindeutig ist die Sache eben doch nicht. Mehr...

Für Blocher ist die Lage ernst

Hintergrund Morgen berät die nationalrätliche Immunitätskommission erstmals, ob die Zürcher Staatsanwaltschaft gegen SVP-Nationalrat Christoph Blocher ein Gerichtsverfahren eröffnen kann. Eben erst verschärfte Bestimmungen schmälern Blochers Chancen auf Immunität. Mehr...

Meinung

Roger Köppels getrübter Blick auf die USA

Analyse Ob russische Beeinflussung der US-Wahl oder das Steele-Dossier: Der «Weltwoche»-Chef sieht nichts, was zu untersuchen wäre. Dafür beschuldigt er Schweizer Medien der Verschwörung. Mehr...

Die «Weltwoche» war schon früher einmal rechts

Manuel Gasser war bei der Gründung der «Weltwoche» mit dabei. Seine Biografie wirft ein neues Licht auf die frühe Geschichte der heute stramm rechtspopulistischen Zeitschrift. Mehr...

Inside «Weltwoche»

Bruno Ziauddin war einmal in der Chefredaktion von Roger Köppels Zeitung. Jetzt hat er einen Medienroman geschrieben. Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen sind natürlich rein zufällig. Mehr...

Wo ein Roger ist, ist auch ein Weg

Analyse Obwohl von der Zürcher SVP nur auf Platz 17 gesetzt, hat «Weltwoche»-Chef Roger Köppel beste Chancen, Nationalrat zu werden – trotz Widerständen in der Partei. Mehr...

Die Chaostheorie der SVP

Kommentar Kein vernünftiger Mensch kann bestreiten, dass es sich bei den syrischen Flüchtlingen um Opfer eines Bürgerkriegs handelt – ausser Roger Köppel. Mehr...

Bildstrecken


SVP, Medien und Thinktanks
Die SVP sieht sich isoliert in Journalismus und Akademie. Gründet sie nun eigene Institute und Medien – wie die US-Konservativen?


Jetzt spricht das Messer-Opfer von der Zürcher Seepromenade

Sein Fall führte zu Krawallen gegen die Polizei. In der «Weltwoche» schildert der junge Mann, was geschah. Mehr...

Ausverkauft und ausgepfiffen – was Köppel und Bannon erwartet

Video In der Halle 622 referiert heute Abend Trumps ehemaliger Chefstratege Steve Bannon vor über 1000 «Weltwoche»-Abonnenten. Mehr...

Die «Weltwoche» ging laut Gericht zu weit

Die Zürcher Uni-Professoren Svenja Goltermann und Philipp Sarasin haben mit Erfolg gegen das Blatt geklagt: Mehrere Artikel über sie waren persönlichkeitsverletzend. Mehr...

Neue Anklage gegen «Weltwoche»-Vizechef

Kaum rechtskräftig wegen übler Nachrede verurteilt, muss Philipp Gut erneut vor dem Richter erscheinen. Wieder geht es um üble Nachrede. Mehr...

«Er kann dem Gericht alles Mögliche erzählen»

«Weltwoche»-Redaktor Philipp Gut stand heute wegen umstrittener Berichterstattung vor dem Richter. TA-Gerichtsreporter Thomas Hasler verfolgte die Verhandlung. Mehr...

Silberstreifen am Horizont

René Zeller, langjähriger NZZ-Journalist, geht zur «Weltwoche». Wie ist das zu deuten? Mehr...

Köppel holt sich NZZ-Inlandchef

René Zeller verlässt die NZZ und heuert bei der «Weltwoche» an. Der 53-Jährige wird Leiter der Bundespolitik und Mitglied der Chefredaktion. Mehr...

Enthüller nimmt Zürcher Ermittler ins Visier

Ein früherer «Weltwoche»-Journalist findet, er sei illegal überwacht worden. Deshalb reicht er Strafanzeige ein. Die Staatsanwaltschaft dementiert. Mehr...

Affäre Sarasin: Anklage gegen «Weltwoche»

Philipp Gut, stellvertretender Chefredaktor der «Weltwoche», muss sich wegen mehrfacher übler Nachrede und unlauteren Wettbewerbs vor Gericht verantworten. Mehr...

Freispruch für Journalisten nach «Dölf«-Retweet

Weil er eine Meldung auf Twitter weiterverbreitet hatte, war ein Journalist vor dem Bezirksgericht Zürich gelandet. Mehr...

Spiess-Hegglin zeigt Vize-Chef der «Weltwoche» an

Sie habe SVP-Kantonsrat Markus Hürlimann «planmässig falsch beschuldigt», heisst es in einem «Weltwoche»-Artikel vom September. Spiess-Hegglin reagiert mit einer Anzeige. Mehr...

«Weltwoche»-Redaktor schrieb auch bei deutscher Zeitung ab

Nicht nur beim britischen «Telegraph» hat sich die «Weltwoche» bedient. Auch aus der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» kupferte sie ganze Passagen ab. Mehr...

«Weltwoche»-Redaktor begeht Plagiat

Der Auslandchef der «Weltwoche» hat einen längeren Artikel aus einer englischen Zeitung zu grossen Teilen abgeschrieben. Mehr...

Uni-Professoren krankgeschrieben

Geschichtsprofessor Philipp Sarasin und seine Partnerin Svenja Goltermann sind wegen der Kampagne der «Weltwoche» offenbar gesundheitlich angeschlagen. Mehr...

Uni Zürich lässt Vorwürfe gegen Sarasin abklären

Unabhängige Experten prüfen, ob die Ausstandsregeln bei der Berufung von Svenja Goltermann als Geschichtsprofessorin eingehalten wurden. Mehr...

Die Stunde des Ziehsohns

Christoph Blocher hat Roger Köppel als Nachfolger designiert. Die Rechtspartei wird sich weg vom «Dächlikappenfreisinn» bewegen. Und vom Trump-Phänomen lernen. Mehr...

Hildebrand-Affäre: Blocher und Köppel in Dauerkontakt

Über 100 Telefon- und SMS-Kontakte in neun Tagen: Der Alt-Bundesrat und der «Weltwoche»-Chef pflegten einen regen Austausch. Mehr...

Baut sich die SVP ihre eigene Welt?

Analyse Die SVP sei an den Universitäten isoliert, urteilt Christoph Blocher. Die US-Konservativen wähnten sich einst in derselben Lage – und gründeten ein eigenes mächtiges Reich von Instituten und Medien. Mehr...

Blocher zieht alle rechtlichen Register

Hintergrund Christoph Blocher hat in der Affäre Hildebrand definitv keine Immunität. Findet jedenfalls das Parlament. Blocher selbst reicht lauter Beschwerden ein – denn so eindeutig ist die Sache eben doch nicht. Mehr...

Für Blocher ist die Lage ernst

Hintergrund Morgen berät die nationalrätliche Immunitätskommission erstmals, ob die Zürcher Staatsanwaltschaft gegen SVP-Nationalrat Christoph Blocher ein Gerichtsverfahren eröffnen kann. Eben erst verschärfte Bestimmungen schmälern Blochers Chancen auf Immunität. Mehr...

Roger Köppels getrübter Blick auf die USA

Analyse Ob russische Beeinflussung der US-Wahl oder das Steele-Dossier: Der «Weltwoche»-Chef sieht nichts, was zu untersuchen wäre. Dafür beschuldigt er Schweizer Medien der Verschwörung. Mehr...

Die «Weltwoche» war schon früher einmal rechts

Manuel Gasser war bei der Gründung der «Weltwoche» mit dabei. Seine Biografie wirft ein neues Licht auf die frühe Geschichte der heute stramm rechtspopulistischen Zeitschrift. Mehr...

Inside «Weltwoche»

Bruno Ziauddin war einmal in der Chefredaktion von Roger Köppels Zeitung. Jetzt hat er einen Medienroman geschrieben. Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen sind natürlich rein zufällig. Mehr...

Wo ein Roger ist, ist auch ein Weg

Analyse Obwohl von der Zürcher SVP nur auf Platz 17 gesetzt, hat «Weltwoche»-Chef Roger Köppel beste Chancen, Nationalrat zu werden – trotz Widerständen in der Partei. Mehr...

Die Chaostheorie der SVP

Kommentar Kein vernünftiger Mensch kann bestreiten, dass es sich bei den syrischen Flüchtlingen um Opfer eines Bürgerkriegs handelt – ausser Roger Köppel. Mehr...

Hütet euch am Morgarten!

Analyse Der Historikerstreit um die Schlacht am Morgarten fordert viele Opfer. Mehr...

Der rechte Weg

Analyse Einst war Roger Köppel der begabteste Blattmacher seiner Generation. Jetzt wird er das, was er schon lange ist: Politiker. Mehr...

Mehr Agglo tut gut

Analyse Soll SRF häufiger zu den Leuten in Schwamendingen gehen? Aber sicher. Mehr...

Sie sind dann mal weg

Analyse Das Professorenpaar der Uni Zürich Sarasin-Goltermann ist krankgeschrieben. Das weckt Skepsis und verbietet sie gleichzeitig. Mehr...

Blochers Sieg und der Fall Mörgeli

Gastbeitrag Blocher muss seine Korrespondenz mit der «Weltwoche» nicht offenlegen. Das könnte auch im Fall Mörgeli wichtig sein. Mehr...

Monster, Medien, Mitläufer

Analyse Heute vor zehn Jahren begann George W. Bushs Krieg im Irak. Erinnerungen an die Monate vor und nach Kriegsbeginn und an einen kriegsbedingten Abschied von der «Weltwoche». Mehr...

TV-Kritik: «Stehlen ist mein Job»

TV-Kritik Die Diskussion um kriminelle Roma-Kinder ist in den vergangenen Wochen entgleist. Wer vor lauter Überdruss auf den gestrigen «DOK» verzichtet hat, hat einen eindrücklichen Augenschein verpasst. Mehr...

SVP, Medien und Thinktanks
Die SVP sieht sich isoliert in Journalismus und Akademie. Gründet sie nun eigene Institute und Medien – wie die US-Konservativen?

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».