Zum Hauptinhalt springen

Putze - Mein Leben im Dreck

Die französische Journalistin Florence Aubenas hat die Grande Nation als Putzfrau von unten erlebt. Ihr Buch über diese Erfahrung ist zu einem Bestseller geworden.

Erinnerungen an eine Geiselhaft: Florence Aubenas nach ihrer Freilassung im Jahr 2005.
Erinnerungen an eine Geiselhaft: Florence Aubenas nach ihrer Freilassung im Jahr 2005.
Keystone

Ganz Frankreich feierte sie als Heldin, als die Journalistin Florence Aubenas nach 157 Tagen irakischer Geiselhaft nach Paris zurückkehrte. Das war vor fünf Jahren. Jetzt macht die 49-Jährige Schlagzeilen mit ihrem Buch «Putze. Mein Leben im Dreck», das nun in deutscher Übersetzung in den Buchhandlungen ausliegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.