Zum Hauptinhalt springen

Tierische Kunst

Sah Vermeer im «Mädchen mit dem Perlenohrring» ein Schaf, malte sich Dürer als Löwe? Der kroatische Künstler Svjetlan Junakovic wirft einen neuen Blick auf die grossen Porträts der Kunstgeschichte.

Sind Sie auch schon im Museum vor Porträts gestanden und haben gedacht: Hat der hier nicht einen richtigen Hundeblick und sieht der dort nicht ziemlich affig aus? Der kroatische Künstler und Kinderbuchautor Svjetlan Junakovic hat solche Gedanken in neue Kunst gefasst.

Gemälde, die uns mit Menschengesichtern vertraut sind, hat er mit Tieren neu gemalt. Bekannte Meisterwerke von der Renaissance bis ins 19. Jahrhundert hat er animalisch umgesetzt. Junakovic, der an der renommierten Kunstakademie Brera in Mailand studiert hat, imitiert dabei den Malstil des jeweiligen Künstlers.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.