Zum Hauptinhalt springen

Wie es zum Heidegger-Zitat im «Literaturclub» kam

Stefan Zweifel überwarf sich mit Elke Heidenreich und der «Literaturclub»-Redaktion wegen eines falschen Heidegger-Zitats. Nun nimmt die Kritikerin Stellung.

Moderatorin Elke Heidenreich auf der Frankfurter Buchmesse (7. Oktober 2010).
Moderatorin Elke Heidenreich auf der Frankfurter Buchmesse (7. Oktober 2010).
Keystone
Heidenreich mit Stefan Zweifel im «Literaturclub». Letzte Woche wurde bekannt, dass Zweifel als Moderator abgesetzt wird.
Heidenreich mit Stefan Zweifel im «Literaturclub». Letzte Woche wurde bekannt, dass Zweifel als Moderator abgesetzt wird.
Youtube
Als Kunstfigur Else Stratmann, einer meinungsstarken Metzgersgattin, erlangte Elke Heidenreich 1975 erstmals Bekanntheit am deutschen Radio und auf Kleinkunstbühnen.
Als Kunstfigur Else Stratmann, einer meinungsstarken Metzgersgattin, erlangte Elke Heidenreich 1975 erstmals Bekanntheit am deutschen Radio und auf Kleinkunstbühnen.
Youtube
1 / 5

Im «Literaturclub» im April 2014 kamen wir beim letzten Punkt zum Thema Heidegger, es ging um den neu erschienenen Band 96 der Gesamtausgabe (die sogenannten Schwarzen Hefte 1939–1941). Stefan Zweifel gab eine sehr lange Einführung dazu und schloss damit, dass die nun entdeckten antisemitischen Äusserungen Heideggers für ihn «absolut verstörend» seien, zumal dieses antisemitische Denken offenbar in die Tiefe und die Basis des heideggerschen Denkens reichte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.