Wie gut kennen Sie Asterix und Obelix?

Sind Sie fit fürs jüngste Comic-Abenteuer? Beweisen Sie es in unserem Quiz.

Auf zum nächsten Bestseller: Asterix und Obelix. Foto: © 2019 Les Éditions Albert René

Auf zum nächsten Bestseller: Asterix und Obelix. Foto: © 2019 Les Éditions Albert René

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Countdown läuft: Am 24. Oktober erscheint mit «Die Tochter des Vercingetorix» der 38. «Asterix»-Band. Zum Inhalt ist bislang nur so viel bekannt: Ein geheimnisvolles Mädchen, das von zwei Arverner-Häuptlingen begleitet wird, sucht Unterschlupf im gallischen Dorf. Das Trio wird von Julius Cäsar gejagt, denn es heisst, der Teenager sei die Tochter jenes gallischen Helden, der einst bei Alesia geschlagen wurde.

Der jüngste «Asterix»-Band verspricht für einmal keine turbulente Reise, stattdessen scheint man sich mit einem bislang vernachlässigten Gebiet zu beschäftigen – einer Frau, einem Teenager gar. Obs funktioniert? Lösen Sie zur Einstimmung auf dieses Abenteuer unser «Asterix»-Quiz.

Erstellt: 13.10.2019, 07:14 Uhr

Das Cover zum 38. «Asterix»-Band. Foto: © 2019 Les Éditions Albert René

Artikel zum Thema

«Wir lassen uns volllaufen!»

Interview Der Zeichner Didier Conrad und der Szenarist Jean-Yves Ferri sprechen über ihren neuen Band «Asterix in Italien» und wie sie sich neue Geschichten ausdenken. Mehr...

Karren­bolage

Mit der Würze der Sieger: «Asterix in Italien», der neue Band der weltberühmten Comic-Reihe, führt die gallischen Helden diesmal sehr rasant bei einer Rallye durch ganz Italien. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Fast wie auf der Titanic: Ein Liebespaar betrachtet die untergehende Sonne im untergehenden Venedig (17. November 2019).
(Bild: Luca Bruno) Mehr...