Es war einmal... – ein Quiz

Vor 200 Jahren erschien der erste Teil der berühmten Märchensammlung der Brüder Grimm. Testen Sie Ihr Wissen in unserem Quiz! Eins vorweg: Es ist kein Kinderspiel.

Wie gut kennen Sie die Grimm'schen Märchen?

Frage 1 von 12:

Wie viele Geschichten haben die Brüder Grimm in ihren «Kinder- und Hausmärchen» aufgeschrieben?

55

210

Mehr als tausend.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Jacob und Wilhelm Grimm aus Hanau studierten um 1800 Rechtswissenschaften in Marburg beim berühmten Friedrich Carl von Savigny – doch der Professor merkte schnell, dass den begabten Brüdern wenig an der Juristerei lag. Stattdessen liess er sie in seiner Privatbibliothek stöbern, machte sie nicht nur mit Werken von Schiller und Goethe vertraut, sondern auch mit der Romantik und dem Minnesang.

Nach ihrem Studium fingen sie im Auftrag des Schriftstellers Clemens von Brentano an, Märchen und Sagen zu sammeln und aufzuschreiben. Dafür hatten sie zahlreiche Zuträger, die ihnen Geschichten aus aller Welt erzählten. Zu Weihnachten 1812 erschien der erste Band der «Kinder- und Hausmärchen», der auch als Anregung für die Leser gedacht war, beim weiteren Zusammentragen mitzuhelfen. 1815 erschien der zweite Band, 1819 beide Bände zusammen. In weiteren Auflagen wurden immer mehr Märchen eingefügt.

Die Brüder, die daneben auch die Germanistik als Wissenschaft mitbegründeten und ein «Deutsches Wörterbuch» anfingen sowie eine «Deutsche Grammatik» herausgaben, wollten mit ihren Märchen aber nicht für die Forschung arbeiten, sondern vor allem für die Kinder. Deshalb feilten sie ständig an den Texten, versuchten sie besser und anschaulicher zu machen, weshalb die Texte in den verschiedenen Auflagen teils stark voneinander abweichen. (lmm)

Erstellt: 28.11.2012, 14:38 Uhr

Artikel zum Thema

Märchen als Alltagsdroge

Schneewittchen und der Froschkönig sind längst auch als Comics, Animationen, Film- oder Computerspielfiguren zu finden. Heute jährt sich der Todestag des jüngeren Grimm-Bruders Wilhelm zum 150. Mal. Mehr...

Grimms Märchen wurzeln in der Westschweiz

Hintergrund «Die Kinder- und Hausmärchen» der Brüder Grimm sind das bekannteste Buch der deutschen Literatur. Weniger bekannt sind die Zuträger der Sammlung. Ein neues Buch gibt ihnen ein Gesicht. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Stimmungsvoll: Eisfischer in Kanada sind in der Morgendämmerung auf dem Weg zu Ihrer Arbeit. (23. Februar 2020)
(Bild: Fred Thornhill) Mehr...