TA-Journalistin prämiert

Der Nachwuchspreis des deutschen Journalistinnenbundes geht in diesem Jahr erstmals an eine Redaktorin aus der Schweiz. Simone Rau vom «Tages-Anzeiger» wurde für eine Reportage im «Magazin» ausgezeichnet.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Simone Rau hat am Samstag in Berlin den mit 1000 Euro dotierten Preis «Andere Worte – neue Töne» für ihre Reportage «Die Krankpflegerin» erhalten. Der Text erschien am 22. Januar dieses Jahres im «Magazin».

Darin erzählt die Inland-Redaktorin des «Tages-Anzeigers» die Geschichte einer Mutter, die ihre kleine Tochter immer wieder bewusst krank macht, um sie dann – vordergründig fürsorglich – wieder gesund pflegen zu können. Ein fataler Kreislauf, den lange niemand durchschaut: nicht die Ärzte, die das Kind regelmässig untersuchen, und auch nicht der Vater, der das sogenannte Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom seiner Frau bis zuletzt mit Mutterliebe verwechselt.

Der 32-jährigen Simone Rau sei mit der «Krankpflegerin» ein «beinahe schon krimihaft spannender Text» gelungen, befand die Jury. Der Artikel sei «sprachlich mitreissend» und zeuge von «fundiertem Recherchehandwerk» sowie von einem «auffallenden Gespür für Dramaturgie». (pbe)

Erstellt: 04.09.2011, 15:18 Uhr

Simone Rau.

Artikel zum Thema

Medienpreis für Schweizer Dokfilmerin

Karin Bauer erhielt für ihren SF-Dokfilm «Der Asylchef und die Nigerianer» den Europäischen Civis Fernsehpreis in der Sparte Information. Auch ein Luzerner Trickfilm wurde belohnt. Mehr...

Zürcher Journalistenpreise vergeben

Michael Meier ist für sein Gesamtwerk mit dem renommierten Zürcher Journalistenpreis 2011 geehrt worden. Der Fachjournalist für Religion und Gesellschaft schreibt seit bald 25 Jahren für den «Tages-Anzeiger». Mehr...

Entlassener Journalist gewinnt Pulitzer-Preis

Der renommierteste Journalistenpreis weltweit wurde in der Nacht in den USA vergeben. Mehrere der Preisträger stehen derweil vor dem Verlust ihres Arbeitsplatzes – oder sind bereits arbeitslos geworden. Mehr...

Blogs

Mamablog «Papa, darf ich etwas Süsses?»

Geldblog Wertschriften brauchen Sitzfleisch

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Keine ruhige Fahrt: Möwen fliegen über einen Mann, der am frühen Morgen in Neu Dehli mit seinem Boot über den Fluss gleitet. (21. November 2018)
(Bild: Anushree Fadnavis) Mehr...