Alt, älter, Senior?

Oder «Silver Ager»? Martin Ebel über schönfärberische Formulierungen für nicht mehr ganz junge Menschen.

Früher war man mit 62 ein alter Mann – wenn man überhaupt noch am Leben war –, heute ist man ein älterer Herr. Aber wie lautet nun der korrekte Ausdruck?
Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Unser wöchentliches Videoformat «Die kleine Sprachsprechstunde» mit TA-Literaturredaktor Martin Ebel betrachtet sich ­im weitesten Sinn als Ratgeberkolumne. Ihr Ziel ist es, das Sprachgefühl zu pflegen und gegen sprachlichen Egalismus anzugehen. Ein Bewusstsein zu wecken für so vieles, was man tagtäglich an sprachlichem Unsinn, Geschwurbel, aber auch an subtiler Beeinflussung zugemutet bekommt – oder selbst hervorbringt. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 02.12.2017, 09:56 Uhr

Artikel zum Thema

Ein Massaker ist keine Schiesserei

Video Martin Ebel über ein falsches Wort für eine schreckliche Sache. Mehr...

Darf man «Flüchtling» sagen?

Video Wie soll man Menschen nennen, die aus schierer Not zu uns kommen? Martin Ebel über politisch korrekte Wortbildung. Mehr...

Sind Männer Schweine?

Video Auch Sexisten sind Menschen: Martin Ebel über unzulässige Tiermetaphern. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Drei falsche Freunde

Video Sack, Puff, Plausch: Martin Ebel über Wörter, die in der Mundart etwas anderes meinen als im Hochdeutschen. Mehr...

Glücklich im Li-li-Land

Video Gipfeli, Gschpänli, Schöns Tägli: Martin Ebel über die Liebe der Schweizer zu ihrem Heimeligkeitssuffix. Mehr...

Das scheusslichste Bürokratenwort

Video Es heisst «beinhalten», und Sie sollten es meiden wie die Pest. Mehr...