Aus welchem «Tim und Struppi»-Band stammt diese Szene?

«Tim und Struppi» erschien heute vor 90 Jahren zum ersten Mal. Zum Jubiläum das Profi-Quiz: Erkennen Sie anhand einzelner Bilder den Band?

Die «Tim und Struppi»-Abenteuer wurden von Generationen von Kindern und Jugendlichen verschlungen.

Die «Tim und Struppi»-Abenteuer wurden von Generationen von Kindern und Jugendlichen verschlungen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das erste Abenteuer des jungen Reporters erschien am 10. Januar 1929 in einer Beilage der Brüsseler Zeitung «Le Vingtième Siècle». Tintin – wie Tim im französischen Original heisst – reiste ins «Land der Sowjets». Es folgten weitere 23 Bände, die von Generationen von Kindern und Jugendlichen verschlungen wurden – Abenteuergeschichten, manchmal mit Fantasy-, manchmal mit Science-Fiction-Touch. Zeichner Hergé verpasste ihnen auch immer wieder einen politischen Anstrich, was die Comics auch für erwachsene Leser immer noch faszinierend macht.

Nun könnten wir Ihr Wissen über die Bände abfragen, wie die Figuren heissen, was sie auszeichnet. Doch das steht alles auf Wikipedia. Stattdessen haben wir einzelne Szenen aus Büchern abgebildet, die es zu identifizieren gilt. Welche stammt aus welchem Band? Zugegeben, das ist schwierig. Aber bei vielen dürften die «Tim und Struppi»-Abenteuer ins Gedächtnis eingebrannt sein, wie andere Highlights aus der Kindheit. Versuchen Sie es also, viel Glück!



(Redaktion Tamedia)

Erstellt: 10.01.2019, 19:50 Uhr

Artikel zum Thema

90 Jahre: Tim und Struppi feiern Geburtstag

Video Der berühmteste Reporter der Welt hat Geburtstag. Vor 90 Jahren machte sich der ewige Jungspund Tim auf die Reise ins Reich der Sowjets. Mehr...

Halbe Million Euro für «Tim und Struppi»-Zeichnung

In Paris sind Originalzeichnungen des Belgiers Hergé unter den Hammer gekommen. Am meisten hat eine Tintenzeichnung von 1939 eingebracht. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Michèle & Friends Die grosse Freiheit

Sweet Home Pastellfarben ziehen ein

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Das grösste Kunstwerk der Welt aus Strohhalmen: Zwei Frauen aus Vietnam posieren für ein Foto vor der Kunstinstallation «Abschied des Plastik-Meeres» des kanadischen Künstlers Benjamin Von Wong, die aus 168'000 Plastik-Strohhalmen besteht. (17. März 2019)
(Bild: Thanh NGUYEN) Mehr...