Zum Hauptinhalt springen

Ausgezeichnete Werbung

Egoismus, Webcam-Sextourismus und ein epischer Spagat: Das sind die Gewinner des Werbefestivals Cannes Lions.

Ging bereits viral: Die Volvo-Werbung mit Jean-Claude Van Damme.
Ging bereits viral: Die Volvo-Werbung mit Jean-Claude Van Damme.

Letzte Woche trafen sich über 12'000 Werbe- und Marketingprofis in Südfrankreich, um sich gegenseitig auf die Schultern zu klopfen. 17 Jurys hatten die Aufgabe, über 37'000 eingereichte Kampagnen zu beurteilen und die besten davon mit Löwen in Gold, Silber und Bronze auszuzeichnen. Zur grossen Gewinnerin avancierte eine Weihnachtskampagne, die den Egoismus zelebriert. Während uns die Werbung zu Weihnachten im Normalfall dazu auffordert, unsere Liebsten möglichst reich zu beschenken, setzte das britische Luxuswarenhaus Harvey Nichols auf eine andere Strategie: Es kreierte eine Kollektion mit Billiggeschenken wie Türstoppern, Zahnstochern oder Gummibändern – damit die Kunden den grössten Teil ihres Weihnachtsbudgets für sich selbst ausgeben konnten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.