Zum Hauptinhalt springen

Das fühlt sich nach Sinn machen an

Der Telefonprovider Sunrise «macht Sinn». Ist das korrektes Deutsch? Zeigen Sie im Quiz, ob Sie versteckte Anglizismen als solche erkennen.

Seit letztem Jahr hat Sunrise einen neuen Werbeslogan: «Das macht Sinn.» Die Formulierung treibt Sprachpuristen immer wieder die Zornesröte ins Gesicht – stammt sie doch aus dem verhassten Englischen («This makes sense»), das die Sprache Goethes zu McDeutsch verhunzt. Sprachkolumnist Bastian Sick im «Spiegel»: «Menschen, die ‹Sinn machen› sagen, haben ihr Sprachgefühl vor vielen Jahren im Babyhort irgendeiner Shopping-Mall abgegeben und ‹voll im Endstress› vergessen, es hinterher wieder abzuholen.»

Inzwischen steht «Sinn machen» allerdings im Duden. Der einstige versteckte Anglizismus ist nun ein offizieller deutscher Ausdruck. Ob man das schlimm finden muss oder nicht, sei hier dahin gestellt. Was sicher nicht schaden kann, ist, versteckte Anglizismen als solche zu erkennen. Unser Quiz zeigt, ob Sie dazu in der Lage sind.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch