Zum Hauptinhalt springen

Das geheime Tagebuch im Boden

Auf hölzernen Dielen hat ein französischer Schreiner vor 140 Jahren sein Leben niedergeschrieben.

Der Schlossherr und sein grösster Schatz: Jacques Peureux liest im Château de Picomtal in der Provence in den Erinnerungen des 1897 verstorbenen Schreiners Joachim Martin. Foto: Benjamin Béchet
Der Schlossherr und sein grösster Schatz: Jacques Peureux liest im Château de Picomtal in der Provence in den Erinnerungen des 1897 verstorbenen Schreiners Joachim Martin. Foto: Benjamin Béchet

Im Jahr 1880, Crottes, Provence. Es ist ruhig im Dorf, sehr ruhig. Joachim Martin hockt im Château de Picomtal, dem kleinen Schloss oben über dem Hang, neben seinem Stapel Holz. Zurechtsägen, einpassen, festklopfen, Diele folgt auf Diele. Am Ende jeder Bahn steht ein wenig Holz raus, die Reste häufen sich. Der Bleistift liegt bereit, Martin hat ihn immer dabei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.