Zum Hauptinhalt springen

«Das ist eine absolute Bankrotterklärung»

An der Uni Basel fällt das Lateinobligatorium für das Geschichtsstudium weg. Museumsdirektor Peter Blome ist erschüttert.

Museumsdirektor Peter Blome kann nicht verstehen, wie man die Fächer Geschichte und Kunstgeschichte ohne Latein ernsthaft studieren soll.
Museumsdirektor Peter Blome kann nicht verstehen, wie man die Fächer Geschichte und Kunstgeschichte ohne Latein ernsthaft studieren soll.
Keystone

Nach Griechisch verliert nun auch Latein immer mehr an Bedeutung. An der Universität Basel ist Latein nur noch für vereinzelte Studienrichtungen eine Voraussetzung. Für Geschichte und Kunstgeschichte ist die alte Sprache nur noch erwünscht, nicht aber Bedingung bei einem Masterstudiengang. Daran stört sich der Direktor des Antikenmuseums Basel und der Sammlung Ludwig, Peter Blome, gewaltig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.