Zum Hauptinhalt springen

Das Millionengeschäft mit einem Kinderheft

«Junior» wird Senior: Das Schweizer Gratisheftchen in Millionenauflage wird diesen Monat 60 Jahre alt. Ein internationales Geschäft der Zürcher Familie Hug, das mit beeindruckenden Zahlen aufwartet.

In der ersten Ausgabe nahm «Junior» die junge Leserschaft gleich mit auf grosse Reise: «Mit Kolumbus nach Amerika» hiess die Titelgeschichte von November 1951. «Kolumbus hatte sich immer leidenschaftlich für fremde Länder interessiert!», beginnt der Artikel und setzt Jahre vor dem ersten «Blick» konsequent auf die boulevardesken Ausrufezeichen.

Reich bebildert mit teilweise farbigen Zeichnungen wird den Kindern auf fünf Seiten die dramatische Geschichte von der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus im 15. Jahrhundert erzählt. «Endlich eine Insel, grün und herrlich! Sie haben die Neue Welt entdeckt!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.