Zum Hauptinhalt springen

Denkverbote

Güzin Kar über sprechende Hunde und die Zensur von Gedanken.

Kolumnistin Güzin Kar.
Kolumnistin Güzin Kar.
Melek Kaya

Eine frühere Nachbarin von mir war überzeugt, dass ihr Hund einige Worte sprechen könne. Da das Tier zwar sprachbegabt, aber gleich­zeitig auch schüchtern war, äusserte es die Laute «Mama» und «Brot» immer nur dann, wenn die beiden allein waren. Warum der Hund gerade diese Wörter beherrschte und nicht etwas Sinnvolles wie «Frolic» oder «Deine Slipeinlage drückt durch» sagte, verstand ich nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.