Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Anti-Baby-Button

«A birth, a boy, a prince, a king»: So titelte heute der «Guardian», der dem britischen Königshaus gegenüber eigentlich kritisch eingestellt ist.
Ganz anders der «Morning Star». In ihrer Online-Ausgabe verlor die Zeitung kein Wort über die königliche Geburt und publizierte stattdessen einen Bericht über...
Anti-Royalisten lancierten die Website BornEqual.org, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen.
1 / 4

Gratulation zum «nutzlosen royalen Parasiten»

Baby für Propaganda eingesetzt