Zum Hauptinhalt springen

Die Ökonomie der Geschlechter

Dominique Strauss-Kahn will nicht gewusst haben, dass er sich mit Prostituierten vergnügte. Tatsächlich: Wo hört eine erotische Beziehung auf, wo beginnt Prostitution? Eine Suche nach Antworten.

Philippe Zweifel
Sein Ruf ist ruiniert: Dominique Strauss-Kahn trifft im Auto beim Polizeigebäude von Lille ein.
Sein Ruf ist ruiniert: Dominique Strauss-Kahn trifft im Auto beim Polizeigebäude von Lille ein.
Reuters

Dominique Strauss-Kahn wird verdächtigt, in die sogenannte «Carlton»-Affäre verwickelt zu sein. In dem Luxushotel in der nordfranzösischen Grossstadt Lille organisierte ein Kreis betuchter Geschäftsleute mithilfe eines belgischen Nachtklubbetreibers mit dem Künstlernamen «Dodo la Saumure» (Dodo der Salzhering) Orgien. Deshalb ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen ihn nun wegen des Verdachts der «Beihilfe zur Zuhälterei» und der «Veruntreuung öffentlicher Mittel».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen