Die schönen Beine der Frauenquote

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – meistens. Die schlimmsten Symbolbilder.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es gibt Themen, über die Medien immer wieder berichten, aber die man schlecht bebildern kann, weil es sich um abstrakte Begriffe handelt. So waren gestern in «10 vor 10» einmal mehr die Businessfrauenbeine zu sehen, die dem Zuschauer signalisieren sollen: Achtung, jetzt gehts um die Frauenquote. Auch Tagesanzeiger.ch/Newsnet hatte das Bein-Bild kurz im entsprechenden Artikel verwendet. Oben in der Bildstrecke sind weitere Symbolbilder, die inzwischen moderne Klassiker des Genres sind. (phz)

Erstellt: 24.11.2016, 15:09 Uhr

Artikel zum Thema

Sommarugas Frauenquote fällt im Parlament durch

Der Bundesrat hält an Geschlechtervorgaben für Unternehmen fest. Das unterstützt nur die Linke. Mehr...

Sogar die SP kritisiert die Frauenquote

Der Vorschlag des Bundesrates fällt bei Wirtschaft und Parteien durch. Den Sozialdemokraten geht die Quote zu wenig weit. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Fliegende Körner: Ein Bauer erntet Reis auf einem Feld in Nepal. (15. November 2019) A farmer harvests rice on a field in Lalitpur, Nepal November 15, 2019.
(Bild: Navesh Chitrakar ) Mehr...