Zum Hauptinhalt springen

Die X-Leute

Eine deutsche Genderstudies-Professorin will mit einem kühnen Vorschlag diskriminierende Wortformen eliminieren. Ein offener Brief.

Philippe Zweifel
Leser/innen: Die Debatte um das generische Maskulinum ist ein Dauerbrenner.
Leser/innen: Die Debatte um das generische Maskulinum ist ein Dauerbrenner.

Sehr geehrtx Professx Hornscheidt,

Vielen Dank für Ihren Vorschlag, im Deutschen Endungen auf -x (man spricht es offenbar «ix» aus) einzuführen und so geschlechtsneutrale Substantive zu schaffen. Als Journalistx habe ich täglich mit Sprache zu tun und bin deshalb froh, wenn einx Fachx mein Arbeitsinstrument überprüft und verbessert – dies ist sicher auch im Sinn dex Lesex.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen