Zum Hauptinhalt springen

Ein Star ist wunderbar!

Reimt sich Journalismus noch immer auf Alkoholismus? Was sind die Killerbienen der Medienbranche? Was war der traurigste Tag in 16 Jahren «Tages-Anzeiger»? Ein Abschiedsgruss von Simone Meier

Simone Meier

Daran, dass ich heute gehe, ist der Bienenfilm schuld. Sie wissen schon, der Dokumentarfilm «More than Honey», der ja jetzt leider nicht für einen Oscar nominiert ist. Es gibt in dem Film das geschützte Heimatwerk fleissiger Superbienen aus kleinräumig tätigen Völkern, die andauernd von aussen bedroht werden. Denn die Bienenvölker von aussen sind stärker. Im Film gibt es einen amerikanischen Bienenzüchter, dessen verzärteltes amerikanisches Bienenvolk von afrikanischen Killerbienen bedroht wird. Doch anstatt die Killerbienen zu killen, entschliesst er sich für die radikale Adoption. Er ersetzt seine dahinsiechenden Amerikaner durch die fitten Afrikaner und erhält das ideale Bienenvolk.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen