Stichwort:: No-Billag-Initiative

News

«Die SRG sollte beim bürokratischen Wasserkopf sparen»

Bald entscheidet der SRG-Verwaltungsrat über den künftigen Standort des Berner Radiostudios. Es protestieren auch Politiker, von denen man es nicht erwarten würde. Mehr...

Cyborgs «manipulierten» den Abstimmungskampf zu No Billag

Automatische Tweets haben die Meinungen zur No-Billag-Initiative verstärkt. 50 Konten generierten die Hälfte der Twitter-Kommunikation zur Vorlage. Mehr...

Nach dem No-Billag-Nein: Leuthard soll SRG zum Sparen zwingen

Die Abbau-Koalition gegen die CVP-Bundesrätin und Medienministerin steht schon bereit. Mehr...

So soll das neue SRF-Programm aussehen

Infografik Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser stellten mit einem interaktiven Tool ihr persönliches SRF-Programm zusammen. Das Resultat weicht markant vom bestehenden TV-Angebot ab. Mehr...

No-Billag-Gegner können ihren Vorsprung halten

Video Laut einer neuen Umfrage wollen 60 Prozent die No-Billag-Initiative ablehnen. Mehr...

Interview

«Die SRG hat sich im Parlament viel Goodwill verspielt»

Interview SP-Nationalrat Matthias Aebischer fordert von der SRG einen Fünfjahresplan. Nur so könne man den Finanzbedarf ermitteln. Mehr...

«Die unter 35-Jährigen mit speziellen Angeboten zurückholen»

Direktionsmitglied Bakel Walden über die Pläne der SRG – und warum sie vermehrt Junge ansprechen soll. Mehr...

«Wir haben den Dialog mit den Hörern zu spät gesucht»

SonntagsZeitung Radio-Chefredaktorin Lis Borner über die No-Billag-Initiative, Spar-Kritik und ihren persönlichen Abstimmungskampf. Mehr...

«Zuschauer sind klüger, als die meisten TV-Macher meinen»

Interview Alexander Kluge, der grosse alte Mann des deutschen Fernsehens, über No Billag, anspruchsvolles TV und Youtube. Mehr...

«‹No Billag› tönt nach Entlastung»

Interview Der Junfreisinnige Thomas Juch (24) und Laura Zimmermann (26) von Operation Libero treten im Kampf um die No-Billag-Initiative gegeneinander an. Mehr...

Hintergrund

Mehr als ein Lucky Punch

Leitartikel Der Umbau der Stadt, die No-Billag-Initiative – vier Thesen über den Linksrutsch in Zürich und was sie taugen. Mehr...

SRG-Spitze zeigt sich demütig

Klatsche für No Billag – und trotzdem kündigt die SRG Reformen an, die über das bisher Gehörte hinausgehen. Mehr...

Pro und kontra SRG: Das Gewitter auf Twitter

SonntagsZeitung Der Abstimmungskampf zu No Billag wird auf Social Media so erbittert geführt wie nie – die Befürworter der Initiative zeigen sich dabei offener gegenüber ihren Gegnern als umgekehrt Mehr...

No Billag: Lichterlöschen bei 34 Privatsendern?

Faktencheck Alle reden von der SRG. Aber was passiert mit den privaten Radio- und TV-Stationen, die ebenfalls Gebührengelder erhalten? Mehr...

Wie hätten Sie die SRG gerne?

Schildern Sie uns Ihre Vision einer neuen SRG und sehen Sie, was andere Leser für Ideen haben und wie gut diese ankommen. Mehr...

Meinung

Mehrheiten und andere Fakten

Kolumne Die St. Galler Kulturkommission förderte das «Kongo Tribunal» und das Stimmvolk hat für die Sanierung des Theaters gestimmt. Danke! Mehr...

Ja zur SRG, ja zum Wandel

Kommentar Die SRG versprach, dass sich der Rundfunk ändern werde. Jetzt muss sie Wort halten. Mehr...

Das Waterloo der Zürcher Bürgerlichen

Analyse Top Five strebte nach der Wende: Warum das Vorhaben im Fiasko endete. Mehr...

Jubeltag für die SRG – Reformen sind dennoch nötig

Kommentar Schlappe für das No-Billag-Lager – trotzdem fragt sich, ob die Aktivitäten der SRG in ihrem heutigen Ausmass noch gerechtfertigt sind. Mehr...

Der Ruf der Apokalyptiker

Kolumne Die No-Billag-Gegner prophezeien bei einer Annahme der Initiative das Ende der Schweiz. Doch mit der Weltuntergangsrhetorik reden sie die Apokalyspe eher selber herbei. Mehr...

Service

Worum es bei der Abstimmung am 4. März geht

Keine Ahnung von No Billag? Claudia Blumer erklärt im Video, was die Initiative fordert. Mehr...


«Die SRG sollte beim bürokratischen Wasserkopf sparen»

Bald entscheidet der SRG-Verwaltungsrat über den künftigen Standort des Berner Radiostudios. Es protestieren auch Politiker, von denen man es nicht erwarten würde. Mehr...

Cyborgs «manipulierten» den Abstimmungskampf zu No Billag

Automatische Tweets haben die Meinungen zur No-Billag-Initiative verstärkt. 50 Konten generierten die Hälfte der Twitter-Kommunikation zur Vorlage. Mehr...

Nach dem No-Billag-Nein: Leuthard soll SRG zum Sparen zwingen

Die Abbau-Koalition gegen die CVP-Bundesrätin und Medienministerin steht schon bereit. Mehr...

So soll das neue SRF-Programm aussehen

Infografik Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Leser stellten mit einem interaktiven Tool ihr persönliches SRF-Programm zusammen. Das Resultat weicht markant vom bestehenden TV-Angebot ab. Mehr...

No-Billag-Gegner können ihren Vorsprung halten

Video Laut einer neuen Umfrage wollen 60 Prozent die No-Billag-Initiative ablehnen. Mehr...

Kantonale Gewerbeverbände lassen Bigler abblitzen

No-Billag-Graben beim Gewerbe: Nur drei kantonale Mitglieder folgen bislang der Ja-Parole des Schweizerischen Gewerbeverbands. Mehr...

Nein-Trend zu No Billag bestätigt

Gemäss der neusten Umfrage ist die Initiative chancenlos. Ausser es passiert bis zum 4. März noch etwas Überraschendes. Mehr...

Gibt es Gebührengelder bald auch für Zeitungen?

Bisher war die direkte Printsubventionierung tabu. Doris Leuthards neues Mediengesetz bricht damit. Mehr...

Projer zeigt unbekannten Twitter-Droher an

Video Der Tweet mit Todesdrohung gegen den «Arena»-Moderator Jonas Projer wurde vom Absender gelöscht. Dennoch hat das SRF nun rechtliche Schritte eingeleitet. Mehr...

«Arena»-Moderator Projer wird auf Twitter bedroht

Video SRF-Moderator Jonas Projer wird nach der «Arena» zur No-Billag-Abstimmung vom Freitagabend von einem Unbekannten bedroht. Mehr...

No Billag: Was schreiben Sie auf den Stimmzettel?

Die neue Finanzordnung und die No-Billag-Initiative kommen am 4. März vors Volk. Wie stimmen Sie ab? Mehr...

Tessiner demonstrieren gegen No-Billag-Initiative

Video Über 2000 Menschen folgten einem Aufruf des Tessiner Radio und Fernsehens und gingen in Bellinzona auf die Strasse. Mehr...

Tiraden gegen die «Erziehungsanstalt der Nation»

SRG-Befürworter hatten an der SVP-Delegiertenversammlung in Genf keine Chance. Die Partei empfiehlt die No-Billag-Initiative mit grosser Mehrheit zur Annahme. Mehr...

Das wären die wirtschaftlichen Folgen von No Billag

Werbegelder fliessen ins Ausland, Zuschauer sparen die Billag-Gebühr: Ein Medienökonom skizziert die Zukunft nach einem Ja zur No-Billag-Initiative. Mehr...

«Hier spricht die Regie: Die Zeit ist leider aufgebraucht»

Analyse Meint er das ernst? Und ist ihm bewusst, dass er beste Werbung für die SRG macht? Roger Köppels neue Sendung gibt Rätsel auf. Mehr...

«Die SRG hat sich im Parlament viel Goodwill verspielt»

Interview SP-Nationalrat Matthias Aebischer fordert von der SRG einen Fünfjahresplan. Nur so könne man den Finanzbedarf ermitteln. Mehr...

«Die unter 35-Jährigen mit speziellen Angeboten zurückholen»

Direktionsmitglied Bakel Walden über die Pläne der SRG – und warum sie vermehrt Junge ansprechen soll. Mehr...

«Wir haben den Dialog mit den Hörern zu spät gesucht»

SonntagsZeitung Radio-Chefredaktorin Lis Borner über die No-Billag-Initiative, Spar-Kritik und ihren persönlichen Abstimmungskampf. Mehr...

«Zuschauer sind klüger, als die meisten TV-Macher meinen»

Interview Alexander Kluge, der grosse alte Mann des deutschen Fernsehens, über No Billag, anspruchsvolles TV und Youtube. Mehr...

«‹No Billag› tönt nach Entlastung»

Interview Der Junfreisinnige Thomas Juch (24) und Laura Zimmermann (26) von Operation Libero treten im Kampf um die No-Billag-Initiative gegeneinander an. Mehr...

«Wenn die SRG keinen Franken wert ist, können wir zusperren»

Interview Der österreichische Topjournalist Armin Wolf fürchtet sich vor einer Zukunft ohne öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Initiativen wie No Billag würden die Gesellschaft in ihrem Kern angreifen. Mehr...

«Das Schweizer Fernsehen hat es verkackt»

SonntagsZeitung Viktor Giacobbo und Mike Müller über die schwierige Suche nach ihren Nachfolgern und das Engagement des «Bestatters» gegen No Billag. Mehr...

«‹Glanz und Gloria› gehört auf jeden Fall zum Service public»

Interview Der frühere Medien-Bundesrat Moritz Leuenberger über die Folgen der No-Billag-Initiative und die politische Relevanz von Boulevard-Sendungen. Mehr...

Mehr als ein Lucky Punch

Leitartikel Der Umbau der Stadt, die No-Billag-Initiative – vier Thesen über den Linksrutsch in Zürich und was sie taugen. Mehr...

SRG-Spitze zeigt sich demütig

Klatsche für No Billag – und trotzdem kündigt die SRG Reformen an, die über das bisher Gehörte hinausgehen. Mehr...

Pro und kontra SRG: Das Gewitter auf Twitter

SonntagsZeitung Der Abstimmungskampf zu No Billag wird auf Social Media so erbittert geführt wie nie – die Befürworter der Initiative zeigen sich dabei offener gegenüber ihren Gegnern als umgekehrt Mehr...

No Billag: Lichterlöschen bei 34 Privatsendern?

Faktencheck Alle reden von der SRG. Aber was passiert mit den privaten Radio- und TV-Stationen, die ebenfalls Gebührengelder erhalten? Mehr...

Wie hätten Sie die SRG gerne?

Schildern Sie uns Ihre Vision einer neuen SRG und sehen Sie, was andere Leser für Ideen haben und wie gut diese ankommen. Mehr...

Franz Fischlin kennt hier niemand

Infografik «Tagesschau»? Fehlanzeige. Was Jugendliche über die No-Billag-Abstimmung denken – Reportage aus einer Berufsschule. Mehr...

Es brodelt hinter den Kulissen der SRG

Alle reden von No Billag – aber wie geht es eigentlich denen, die bei einer Annahme der Initiative ihre Jobs verlieren würden? Mehr...

Er ist Musikwelle-Fan und hadert mit No Billag

Bauer Heinz Kummli liebt die Musik des SRG-Senders. «Und doch stimme ich wohl Ja.» Dieser Widerspruch sollte der Schweiz zu denken geben. Mehr...

Futter für den Todfeind

Analyse Wer konsequent libertär denkt, bleibt der Wahlurne fern. Mehr...

Der Filmförderung droht eine radikale Umstellung

Ohne SRG müsste die Filmförderung in der Schweiz umgebaut werden. Für private Anbieter würden sich Investitionen kaum rechnen. Mehr...

Erstaunt, wie ernst ihre Idee plötzlich genommen wird

Hinter No Billag steckt eine kleine Gruppe von Libertären. Wer sind sie? Mehr...

«Natürlich ginge es auch kleiner»

Porträt Ladina Heimgartner ist das neue Aushängeschild der Gegner von No Billag. Mehr...

«... trotzdem zahle ich meine Gebühren»

Interview DJ Antoine ist der grosse Schweizer Kommerzkünstler – populär, erfolgreich am Markt. No Billag findet er schlecht. Mehr...

Die neue Billag

Was die Serafe AG beim Eintreiben der Radio- und TV-Gebühren besser machen will als ihre Vorgängerin. Mehr...

Roger Federer im TV nur noch mit Abo?

Was die No-Billag-Initiative für das Schweizer Sportfernsehen bedeutet. Mehr...

Mehrheiten und andere Fakten

Kolumne Die St. Galler Kulturkommission förderte das «Kongo Tribunal» und das Stimmvolk hat für die Sanierung des Theaters gestimmt. Danke! Mehr...

Ja zur SRG, ja zum Wandel

Kommentar Die SRG versprach, dass sich der Rundfunk ändern werde. Jetzt muss sie Wort halten. Mehr...

Das Waterloo der Zürcher Bürgerlichen

Analyse Top Five strebte nach der Wende: Warum das Vorhaben im Fiasko endete. Mehr...

Jubeltag für die SRG – Reformen sind dennoch nötig

Kommentar Schlappe für das No-Billag-Lager – trotzdem fragt sich, ob die Aktivitäten der SRG in ihrem heutigen Ausmass noch gerechtfertigt sind. Mehr...

Der Ruf der Apokalyptiker

Kolumne Die No-Billag-Gegner prophezeien bei einer Annahme der Initiative das Ende der Schweiz. Doch mit der Weltuntergangsrhetorik reden sie die Apokalyspe eher selber herbei. Mehr...

Rechte auf dem linken Weg

Kolumne Symbolische Initiativerfolge reichen heute längst nicht mehr. Dazu beigetragen hat nicht zuletzt die Rechte selber. Mehr...

Wie weiter nach No Billag?

Kolumne Legen Sie eine 3 in die Urne. Mehr...

Demokratie ist keine Lotterie

Analyse Viele No-Billag-Gegner erwägen, am 4. März ein taktisches Ja einzulegen. Warum solches Denken gefährlich ist. Mehr...

Projers unnötige Selbstinszenierung

Kommentar Der «Arena»-Moderator wird im Netz mit dem Tod bedroht. Seine Reaktion schadet jedoch vor allem ihm selbst. Mehr...

Todesdrohung gegen Jonas Projer: Das ist die Rechtslage

Video «Mitten in der Nacht werden wir kommen und Dich richten»: Der Hass-Tweet gegen Projer wirft ein Licht auf die Verantwortung grosser Internetdienste. Mehr...

Das riskante Spiel um No Billag

Kolumne Mit einem Ja zu No Billag schadet man nur sich selbst. Mehr...

Ein Ja zu No Billag ist ein Nein zur SRG

Gastbeitrag Die Befürworter behaupten, eine Annahme der Initiative bedeute noch nicht das Ende der SRG. Warum das falsch ist. Mehr...

Das Durchwursteln hilft No Billag

Kommentar Die SVP-Kündigungsinitiative schafft nicht unbedingt Klarheit. Die Folgeschäden des Eiertanzes um die Zuwanderung werden sichtbar. Mehr...

An einem kritischen Punkt

Kommentar Warum die Haudrauf-Politik des Gewerbeverbands unangebracht ist. Mehr...

«Und was ist die Frage?»

Kritik Wie das No-Billag-Duell zwischen Roger Schawinski und Gewerbeverband-Direktor Hans-Ulrich Bigler verlief. Mehr...

Worum es bei der Abstimmung am 4. März geht

Keine Ahnung von No Billag? Claudia Blumer erklärt im Video, was die Initiative fordert. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.