Zum Hauptinhalt springen

Gestern an die Street Parade, heute ans Schwingfest

Warum begeistern sich junge Städter neuerdings dermassen fürs Schwingen, für das Kräftemessen einer alte Hirtenkultur vom Land?

Fahne und Schwinger: Schwingfest auf dem Stoos 2010.
Fahne und Schwinger: Schwingfest auf dem Stoos 2010.
Keystone

Kein Mensch war zu sehen, als die Bundespräsidentin vom Berg herabsagte, hier sei sie den Menschen nahe. Sie stand auf dem Lindenberg über dem aargauischen Reusstal, und im Hintergrund waren ein See und noch ein Berg zu sehen. Es war der 1. August, und Doris Leuthard hatte, wie es der Brauch ist, ein paar Worte über die Schweiz als Heimat in die Fernsehkameras zu sprechen. Niemanden konnte es wundern, dass sie sagte, es seien die Menschen, die einem Nähe und Heimat gäben. Wenn nur diese Menschenleere nicht gewesen wäre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.