Zum Hauptinhalt springen

Grosse Fragen: Die Relativität der Philosophie

Muss die Philosophie nach Einstein von neuen Prämissen ausgehen? Tilman Sauer meint, auch die sogenannt letzten Fragen seien dem wissenschaftlichen Fortschritt unterworfen.

Die Philosophie muss auf den Fortschritt der Wissenschaft reagieren: Albert Einstein an der Wandtafel.
Die Philosophie muss auf den Fortschritt der Wissenschaft reagieren: Albert Einstein an der Wandtafel.
Keystone

Die Antwort auf diese Frage ist ein klares Ja, und zwar in dreierlei Hinsicht. Vor Einstein glaubten erstens viele Philosophen, das menschliche Erkenntnisvermögen sei vor aller Erfahrung in seinen wesentlichen Eigenschaften fest bestimmt. Sie meinten, sie könnten etwas über die menschliche Erkenntnis lernen, indem sie nur genau genug in den eigenen Geist hineinschauten. Sie glaubten auch, dass viele Grundbegriffe unserer wissenschaftlichen Erkenntnis uns ein für alle Mal gegeben sind. Der Raum, so glaubten sie, sei in seinen Eigenschaften bestimmt durch die euklidische Geometrie, die Zeit flösse absolut und überall gleichförmig im gesamten Universum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.