Zum Hauptinhalt springen

Heldin des Jahres

Güzin Kar über frittierte Schnecken, Onlinebanking und weitere alltägliche Herausforderungen.

Unsere Kolumnistin Güzin Kar. Bild: Keystone
Unsere Kolumnistin Güzin Kar. Bild: Keystone

Also gut, wir haben es wieder nicht geschafft. Sind auch in diesem Jahr keine Helden geworden, nicht im Traum, wo uns sowieso nur noch Absurditäten heimsuchen, und schon gar nicht im viel beschworenen Alltag, der gut ohne uns klarkommt.

Dabei klingt es so schön: Heldin des Alltags. Das wäre doch einmal ein Status. Oder ist das ein Beruf? Eidg. dipl. Heldin des Alltags. Meine grösste Alltagsleistung bestand im letzten wie schon in den vorangegangenen Jahren darin, meine achttausend Passwörter für acht Millionen Websites zu suchen. Nicht, dass ich sie alle gefunden hätte, aber gesucht habe ich wirklich lange und oft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.