Hin oder her?

Für einmal ist unser Deutsch einfach und logisch: Martin Ebel über Richtungsadverbien – und Ausnahmen von der Regel.

Hin und her anschaulich erklärt: Der Spanner schaut zum Fenster hinein, die beobachtete Person spürt, dass jemand hereinschaut. Video: Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Unser wöchentliches Videoformat «Die kleine Sprachsprechstunde» mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Literaturredaktor Martin Ebel betrachtet sich ­im weitesten Sinn als Ratgeberkolumne. Ihr Ziel ist es, das Sprachgefühl zu pflegen und gegen sprachlichen Egalismus anzugehen. Ein Bewusstsein zu wecken für so vieles, was man tagtäglich an sprachlichem Unsinn, Geschwurbel, aber auch an subtiler Beeinflussung zugemutet bekommt – oder selbst hervorbringt.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 12.05.2018, 09:51 Uhr

Artikel zum Thema

Unternehmens- und andere Kulturen

Video Zahnkultur? Haarkultur? Bonuskultur? Martin Ebel stört der Missbrauch des Kulturbegriffs für schnöde Zwecke. Mehr...

Das 50-jährige Jubiläum von 1968? Bloss nicht!

Video Zum Einjährigen der kleinen Sprachsprechstunde erklärt Martin Ebel, was viele Leute an Jubiläen falsch verstehen. Mehr...

Die ganzen Leute gibt es nicht

Video Wohl aber das ganze Dorf: Martin Ebel erklärt, warum Singular- und Pluralformen unterschiedlich behandelt werden müssen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Artikel zum Thema

Stolz ist pfauenhaft

Video Worauf soll man, darf man stolz sein? Das ist nicht nur eine sprachliche Frage. Martin Ebel gibt Antwort. Mehr...

Wenn Künstler arbeiten

Video Positionen, Interventionen: Martin Ebel über die geschwollene Sprache der Kunstkritik. Mehr...

Die schallende Ohrfeige

Video Martin Ebel über die Militarisierung der Sprache durch gedankenlose Metaphern. Mehr...

Paid Post

So können Hausbesitzer viel Geld sparen

Hausbesitzer, die auf lange Sicht Energie und dadurch Geld sparen möchten, sollten Ihr Heim jetzt auf Wärmeverluste überprüfen.

Kommentare

Blogs

Mamablog Dumm, dümmer, Kita-Kind?
Wettermacher Liebe Holzöfeler...
Tingler Botox und Wahn

Wenn ich Geld hätte...

Video ... ja, was dann? Martin Ebel über Konditionalsätze. Und wie man dabei den Konjunktiv gebraucht. Mehr...

Wie nah ist zeitnah?

Sofort, bald, irgendwann - Martin Ebel über ein so beliebtes wie unscharfes Wort aus dem Manager-Esperanto. Mehr...

«Vermeiden Sie diesen hässlichen Anglizismus»

Video «In 2019 steigen die Löhne.» Was ist daran falsch? Martin Ebel erklärt es in der «kleinen Sprachsprechstunde». Mehr...