Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

In einem Schweizer Buch lieferte sich Relotius ans Messer

Er hat Artikel gefälscht und Interviewpartner erfunden: Claas Relotius, seit 2017 Autor beim «Spiegel», hält den Reemtsma-Freiheitspeis, der ihm im März 2017 in Berlin verliehen wurde.
Der 33-Jährige wurde für seine Texte mehrfach ausgezeichnet und galt als Nachwuchshoffnung: Hier wurde Relotius 2014 von CNN zum «Journalist of the Year» gewählt.
Relotius schrieb auch für einen Schweizer Verlag.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.