Zum Hauptinhalt springen

Je älter, desto twittriger

Twitter ist nicht nur das Social Medium der Jugend. Ein paar besonders aktive prominente ältere Damen wie Yoko Ono, Joyce Carol Oates, Mia Farrow oder Cher zeigen, was in Kurznachrichtenform alles möglich ist.

80 Jahre alt, 4.5 Millionen Follower auf Twitter: Yoko Ono.
80 Jahre alt, 4.5 Millionen Follower auf Twitter: Yoko Ono.
Keystone
Alles offen: Der Wendigkeit des Geistes sind auf Twitter keine Grenzen gesetzt.
Alles offen: Der Wendigkeit des Geistes sind auf Twitter keine Grenzen gesetzt.
Twitter/yokoono
Flankiert: Yoko Ono mit Pussy Riot.
Flankiert: Yoko Ono mit Pussy Riot.
Twitter/yokoono
1 / 16

Twitter ist 7 Jahre alt. Yoko Ono ist 80. Sie liebt Twitter, sie verwirklicht sich dort mehrmals täglich und hat 4,5 Millionen Follower. Yoko Ono gehört zu den Nutzern über 55 und damit zum am schnellsten wachsenden Segment. Furchtlos, neugierig, experimentierfreudig. Angst vor der Technik muss auf Twitter niemand haben, und wo die Wendigkeit des Körpers langsam nachlässt, sind derjenigen des Geistes weltweit keine Grenzen gesetzt. Und dann ist Yoko Ono auch noch eine Frau, und die Zahl twitternder Frauen nimmt im Vergleich zu Twitter-Männern noch eine kleine Spur schneller zu.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.