Zum Hauptinhalt springen

Johnny Depp geht unter die Buchverleger

Schauspielern allein ist Johnny Depp offenbar zu langweilig. Nun steigt er ins Verlagswesen ein. Ein erstes grosses Projekt hat er schon.

Hat eine Affinität für Bücher: Schauspieler Johnny Depp.
Hat eine Affinität für Bücher: Schauspieler Johnny Depp.
Keystone

Wie gestern bekannt wurde, wird der 49-jährige Schauspieler eine neue Marke des US-Verlagshauses Harper Collins betreuen. Unter der neuen Marke sollen demnach «authentische, freimütige und visionäre» Bücher veröffentlicht werden. Der Ableger wird denselben Namen wie Depps Produktionsfirma, Infinitum Nihil, tragen.

Gleich zu Beginn seines neuen Engagements hat sich Depp ein grosses Projekt ausgesucht: eine Sammlung von Fakten und Geschichten über Bob Dylan, die teilweise auf exklusiven Interviews mit dem legendären Musiker beruhen.

SDA/dj

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch