Zum Hauptinhalt springen

Kaffeefahrt zur Liebe

Güzin Kar über unsere Angst vor der Lächerlichkeit.

Unsere Kolumnistin Güzin Kar.
Unsere Kolumnistin Güzin Kar.

Wann genau haben wir damit begonnen, menschliche Begegnungen wie Staatsverträge zu regeln? Einander noch vor dem ersten gemeinsamen Glas Wein zu diktieren, wo die eigenen Grenzen verlaufen und welche Strafen bei Missachtung drohen? Stell keine Forderungen an mich. Bevormunde mich nicht. Reduzier mich nicht. Ich sag schon selber, was ich will. Wir sind kein Wir. Ich bin ich, und du bist mein Feind, der das Land nicht gewinnt, sondern annektiert, das Land, das seit Jahrhunderten nichts mehr hergibt, so geschunden, wie es ist. Bin müde, habe Enttäuschungen erlebt, bei mir wächst nichts, schon gar kein Vertrauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.