Zum Hauptinhalt springen

«Natalie Rickli wollte sogar Bilder von mir»

Keiner kam den Politikern und ihren Anhängern im eidgenössischen Wahlkampf so nah wie der Fotograf Kostas Maros.

Rot-weiss: SVP-Anhänger am 30. Juli im Hauptbahnhof Zürich. Foto: Kostas Maros
Rot-weiss: SVP-Anhänger am 30. Juli im Hauptbahnhof Zürich. Foto: Kostas Maros

Sie haben für die Bildreportage «Glaube, Liebe, Hoffnung» Wahlveranstaltungen besucht. Wie haben Sie sich darauf vorbereitet?

Ich muss vorausschicken, dass es mich sehr gefreut hat, als mich Philipp Loser (Inland-Redaktor des «Tages-Anzeigers», Anmerkung der Redaktion) anrief. Es reizte mich sofort. Philipp hat die Wahlveranstaltungen ausgelesen und ich bereitete mich insoweit vor, dass ich die Location googlete und schaute, wer vor Ort ist, wer unbedingt aufs Bild muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.