Zum Hauptinhalt springen

Nelson Mandelas Leben ist online

Google übernimmt die Archivierung aller Dokumente aus dem Leben des Anti-Apartheid-Kämpfer Südafrikas und stellt sie jederman zur Verfügung.

Der Friedennobelpreisträger ist vom Alter gezeichnet: Nelson Mandela, umsorgt von seiner Frau Graca Machel.(Bild vom 16. Mai 2011)
Der Friedennobelpreisträger ist vom Alter gezeichnet: Nelson Mandela, umsorgt von seiner Frau Graca Machel.(Bild vom 16. Mai 2011)
Keystone

Ein umfassendes Online-Archiv zum Leben des südafrikanischen Anti-Apartheid-Kämpfers Nelson Mandela ist seit Dienstag im Internet verfügbar. Das 1,25 Millionen Dollar (935.000 Euro) teure Projekt umfasse hunderte Dokumente, Videos und Fotografien, sagten Mandelas Archivare sowie Vertreter des Onlinekonzerns Google am Dienstag in Johannesburg. Das Projekt zeige, wie das Internet dazu beitragen könne, historisches Erbe zu bewahren und der Welt zugänglich zu machen, sagte der Direktor des Google-Kulturinstituts, Steve Crossan. Das Unternehmen hat bereits ähnliche Projekte zu den Schriftrollen vom Toten Meer und den Unterlagen aus der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem umgesetzt.

dapd/omue

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch