Opernball: Trauerminute und breites Hollywood-Lächeln

«Alles Walzer» – der diesjährige Wiener Opernball begann mit Stille. Die 5000 Gäste haben der kürzlich verstorbenen Gesundheitsministerin gedacht, unter ihnen Goldie Hawn.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit einer Trauerminute ist am Donnerstagabend der 61. Wiener Opernball eröffnet worden. Zum Gedenken an die gestorbene österreichische Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser hielten die rund 5000 Gäste kurz inne.

Die SPÖ-Politikerin war am Donnerstag im Krankenhaus im Alter von 53 Jahren ihrem Krebsleiden erlegen. Der Tod der Kinderärztin hatte über die Parteigrenzen hinaus für Erschütterung gesorgt.

Anschliessend sollten 144 junge Paare ihr gesellschaftliches Debüt auf dem Parkett geben. Als musikalisches Highlight war der Auftritt von Startenor Jonas Kaufmann angekündigt. Am Pult des Orchesters stand zum ersten Mal eine Frau, die Italienerin Speranza Scappucci. Mit dem traditionellen Ausruf «Alles Walzer» ist dann die Tanzfläche für die rund 5000 Besucher frei.

Goldie als Stargast

Österreichs neuer Bundespräsident Alexander Van der Bellen kündigte angesichts des Todes der Ministerin an, dass er nach der Eröffnung den Ball wieder verlassen werde. Auch Bundeskanzler Christian Kern zeigte sich tief betroffen.

Im Blitzlichtgewitter stand US-Schauspielerin Goldie Hawn («Schütze Benjamin», «Der Club der Teufelinnen»). Die 71-Jährige nahm auf Einladung von Bauunternehmer Richard Lugner in seiner Loge Platz. Ebenfalls mit dabei waren Model Gina-Lisa Lohfink und It-Boy Florian Wess. Die beiden besuchten gemeinsam mit Lugners Ex-Frau, dem deutschen Playmate Cathy, das Fest.

Erstellt: 24.02.2017, 04:08 Uhr

Artikel zum Thema

Badewannen-Selfie nach dem Opernball

Heute auf dem Boulevard: +++ Stallone bietet Kollegen Oscar-Boykott an +++ Drake korrigiert Aussage +++ Gigi Hadid nackt auf dem «Vogue»-Cover +++ Mehr...

Der Baywatch-Moment beim Opernball

Richard Lugner begrüsste Brooke Shields, Pamela Anderson und Rapper Mr. Probz. Wie der 60. Wiener Opernball vonstatten ging. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Blogs

Beruf + Berufung «Der Unfall schärfte meinen Blick aufs Leben»

Von Kopf bis Fuss Saisonale Depression? Ab unters Licht!

Die Welt in Bildern

Nichts wie weg: Ein Känguru flieht vor den Flammen in Colo Heights, Australien, die bereits 80'000 Hektaren Wald zerstört haben (15. November 2019).
(Bild: Hemmings/Getty Images) Mehr...