Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Auch er kann nicht widerstehen

Auch er verdient gutes Geld mit seinen Ansprachen: Barack Obama. (1. November 2009)
Verdient ein Vermögen in Minuten: Rednerin und Fast-Präsidentin Clinton. (13. November 2006)
Erst Chef bei Goldman Sachs, dann im Weissen Haus: Henry Paulson (links). (15. Juni 1998)
1 / 4

Der Rockstareffekt

Die Banken sind schuld? «Zu simpel»